Intersolar: Conergy-Gruppe meldet neue Aufträge von über 50 Millionen Euro

NULL

Europas größte Solar-Fachmesse übertraf mit ihren über 30.000 Besuchern nicht nur die Erwartungen der Veranstalter. Auch die Hamburger Solar-Unternehmen Conergy AG blickt 2007 auf die bisher erfolgreichste Intersolar zurück: Tausende Besucher informierten sich auf dem mit 450 Quadratmetern größten Messestand und dem Freigelände der Conergy über die zahlreichen Innovationen. In acht verschiedenen Themenwelten stellte Europas umsatzstärkstes Solar-Unternehmen Kunden und Interessierten die Highlights des unternehmensweiten Portfolios aus Photovoltaik, Solarthermie und Umweltwärme vor. „Bei allen ausgestellten Produkten haben wir eine unerwartet hohe Nachfrage erlebt. So konnten wir in der Gruppe Aufträge von über 50 Millionen Euro in den Bereichen Photovoltaik, Solarthermie und Wärmepumpen verbuchen“, berichtet Katrin Krohn, verantwortlich für den Conergy Vertrieb in Deutschland.
„Im Bereich Umweltwärme erfreuten sich die neue Luftwärmepumpe sowie die beiden weiterentwickelten Sole-/Wasser-Pumpen größter Beliebtheit. Bei der Solarthermie standen die Hochleistungs-Kollektoren und das neue, universelle Gestellsystem im Vordergrund. Auch in der Photovoltaik honorierten die Kunden unsere ganzheitliche Kompetenz als Technologieführer bei Zentralwechselrichtern, Befestigungssystemen und Solarmodulen. Spitzenreiter des Kundeninteresses war aber ganz klar unser neues, in Frankfurt (Oder) produziertes Hochleistungs-Solarmodul ‚Conergy PowerPlus‘ „, ergänzt Krohn.

50 Prozent aller Kunden kamen aus dem Ausland
Die mehr als 70 Conergy-Vertriebsprofis aus zwölf verschiedenen Ländern standen über 1.000 Neukunden und Interessierten zu allen Neuheiten Rede und Antwort. Den von der Messeleitung erfassten Trend zu mehr Internationalität kann auch Conergy bestätigen: Rund 50 Prozent aller Kunden vor Ort kamen aus dem Ausland. „Gerade der Mittelmeerraum hat auf der Intersolar sein immenses Potential offenbart. Doch auch aus den neuen EU-Mitgliedern Bulgarien, Slowenien und Rumänien, die neuerdings Fördermaßnahmen eingeführt haben, kam starkes Interesse vor allem am PV-Bereich. Ebenso konnten wir überraschend viele potentielle Kunden aus den USA betreuen“, betont Conergy Vertriebsvorstand Christian Langen.

Rund 200 Interessierte sprachen mit den Personalberatern
Damit habe die diesjährige Intersolar gezeigt, dass sich Conergy mit der konsequenten Umsetzung der langfristig angelegten Internationalisierungs-Strategie rechtzeitig auf die individuellen Kundenbedürfnisse der potentialträchtigsten Wachstumsregionen eingestellt habe. Conergy will bereits dieses Jahr, und damit ein Jahr früher als geplant, ihren Umsatz zu rund 50 % außerhalb Deutschlands erzielen. Doch nicht nur Kunden, auch potenzielle Bewerber zeigten am belebten Conergy Stand großes Interesse. So beriet gut ein halbes Dutzend Conergy-Personalberater fast 200 Jobinteressierte. Mit den neuen Aufträgen und konkreten Produktanfragen im Gepäck wird die Conergy AG ihren Personalstamm von aktuell über 2.200 Mitarbeiter weiter gezielt ausbauen.

27.06.2007 | Quelle: | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen