Consolar mit Innovationspreis für Solarwärme-System ausgezeichnet

NULL

Beim 17. Symposium Thermische Solaranlagen vom 09. – 11. Mai in Kloster Banz, Bad Staffelstein wurde Consolar für sein patentiertes neuartiges Solarsystem SOLAREA mit dem „Innovationspreis 2007“ ausgezeichnet. Insgesamt 409 Teilnehmer und Aussteller waren bei der Verleihung des begehrten Innovationspreises anwesend, bei der das neuartige solare Wärmepumpensystem SOLAERA für sein großes Potenzial zur Einsparung von Primärenergie beziehungsweise zur starken Reduktion von CO2-Emissionen ausgezeichnet wurde. Das kompakte System bestehend aus Hybridkollektor, Latentwärmespeicher auf Wasser/Eisbasis, Kombispeicher und Wärmepumpe ermöglicht in Verbindung mit umweltfreundlich erzeugtem Strom ein 100 % CO2 neutrales Heizen und ist eine interessante Alternative zu Wärmepumpen mit herkömmlichen Erdsonden.
„SOLAERA ist ein wichtiger Schritt zur 100%-igen solaren dezentralen Energieversorgung für Einfamilienhäuser. Gerade im Hinblick auf die aktuelle Klimadiskussion bietet sich jedem Hausbesitzer mit SOLAERA eine hervorragende Möglichkeit, einen maximalen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“, erklärt Andreas Siegemund, Geschäftsführer und Firmengründer von Consolar. Aktuell seien mehrere Feldtestanlagen des innovativen Solar-Wärmepumpensystems in Betrieb. Die Markteinführung ist für das 2. Quartal 2008 geplant.

Das Fachsymposium des Ostbayerischen Technologie-Transfer-Instituts (OTTI) im nordbayerischen Staffelstein vereint drei Tage lang wichtige Vertreter aus Forschung und Industrie und dient somit als Plattform zum Austausch über Entwicklungen und neue Einsatzgebiete der Solarwärme.
Der Solarserver präsentierte SOLAERA als Solaranlage des Monats unter http://www.solarserver.de/solarmagazin/anlagemai2007.html

30.06.2007 | Quelle: Consolar Solare Energiesysteme GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen