Deutsche und Europäische Solarpreise 2007: Bewerbungen nur noch wenige Wochen möglich

NULL

Auch in diesem Jahr verleiht EUROSOLAR die Deutschen und Europäischen Solarpreise an beispielhafte Initiativen zur Nutzung erneuerbarer Energien. Die gemeinnützige Bereinigung für erneuerbare Energien berichtet von einer außerordentlich regen Teilnahme von Gemeinden, Organisationen, kommunalen Unternehmen und Einzelpersonen am Ausschreibungsverfahren. Eine Teilnahme am Wettbewerb um die Solarpreise sei nach wie vor möglich: bis zum 31. Juli 2007 nimmt EUROSOLAR Bewerbungen und Vorschläge für auszeichnungswürdige Projekte und Personen entgegen.
Um der Breitenwirkung der Erneuerbaren in der Vielfalt ihrer Anwendungsmöglichkeiten und -bereiche gerecht zu werden, erfolgt die Preisvergabe in mehreren thematischen Kategorien.
Die Europäischen Solarpreise werden zugleich in mehreren europäischen Ländern ausgeschrieben durch die jeweiligen nationalen EUROSOLAR-Sektionen. Aus den Vorschlägen, die auf nationaler Ebene eingereicht und prämiert werden, wählt dann eine europäische Jury die Preisträger der Europäischen Solarpreise aus. Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien im privaten Bereich (z.B. Plusenergie- oder Nullemissionshäuser) können sich in Deutschland für eine Plakette im Rahmen des Deutschen Solarpreises bewerben. Auch Schulen und Bildungseinrichtungen können sich für eine Plakette bewerben.
Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren, ein Online-Anmeldungsformular sowie Präsentationen der bisherigen Preisträger gibt es unter http://www.eurosolar.org.

09.07.2007 | Quelle: EUROSOLAR e.V. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen