EUROSOLAR-Präsident Hermann Scheer ist Ehrendoktor der Universität Lüneburg

NULL

Dr. Hermann Scheer, Präsident von EUROSOLAR, hat am 04. Juli 2007 anlässlich des „dies academicus“ der Leuphana Universität Lüneburg die Ehrendoktorwürde erhalten. Die Lüneburger Universität würdigte damit sein jahrzehntelanges „kreatives, energisches und unermüdliches“ Engagement für die Solarenergie. Sein Wirken als Politiker und seine zahlreichen Veröffentlichungen zeichneten ihn als „eine der Leitfiguren für Fragen umweltgerechter Energieproduktion“ aus. Scheers Ideen und Initiativen – ob für die Photovoltaik, die Biomasse, die Solararchitektur oder den Technologietransfer in die Länder des Südens sind weltweit aufgenommen und weitergetragen worden.
Scheer war 1988 Gründer von EUROSOLAR und ist seit 1990 Herausgeber der Vierteljahreszeitschrift „Solarzeitalter. Politik, Kultur und Ökonomie Erneuerbarer Energien“. Dem Weltrat für Erneuerbare Energien (World Council for Renewable Energy, WCRE) steht Scheer seit dessen Gründung 2001 als General Chairman vor.
Bedeutende Ehrungen: vom Welt-Solarpreis bis zum „Helden des grünen Jahrhundert“
„Eine hohe politische Sensibilität und ein ausgeprägtes Gespür für Zusammenhänge und Entwicklungen kennzeichnen bis heute seine parlamentarische Arbeit. Sein 1986 veröffentlichtes Buch ‚Die Befreiung von der Bombe. Weltfrieden, europäischer Weg und die Zukunft der Deutschen‘ war ein erster politischer Vorstoß für die Betrachtung der Sonnenenergie unter einer generellen umwelt-, wirtschafts- und technologiepolitischen Perspektive“, heißt es in der Würdigung der Universität Lüneburg. Scheers kreativer, energischer und unermüdlicher Einsatz für die Solarenergie brachte ihm bis heute eine Reihe bedeutender Ehrungen ein. 1997 wurde er Ehrendoktor der Technischen Universität in Varna/Bulgarien; 1998 erhielt er auf der zweiten Welt-Photovoltaik-Konferenz in Wien den ersten Welt-Solarpreis. 1999 wurde ihm in Stockholm der Alternative Nobelpreis verliehen, dem 2000 der Weltpreis für Bioenergie folgte. 2002 wurde Hermann Scheer durch das TIME-Magazine als „Hero of the Green Century“ geehrt.

11.07.2007 | Quelle: EUROSOLAR; Universität Lüneburg | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen