Photovoltaik-Hersteller systaic AG: Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen

NULL

Die systaic AG (Düsseldorf) hat eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht über bis zu 1,4 Millionen Stückaktien erfolgreich durchgeführt, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung Die bis zu 1.400.000 neuen Aktien seien zunächst den Aktionären der Gesellschaft im Bezugsverhältnis 2:1 zum Bezug angeboten worden. Die rund 1,3 Millionen nicht bezogenen Aktien wurden nach Angaben des Unternehmens bei institutionellen Investoren platziert. Der Platzierungspreis betrage 5,00 Euro je Aktie. Damit fließe der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös von insgesamt 7 Millionen Euro zu.
Das Grundkapital der systaic AG bestehe nach Eintragung der Kapitalerhöhung aus 4,2 Millionen nennwertlosen Inhaberstückaktien. Die Transaktion wurde von der equinet AG begleitet.

Investitionen in neue Produktionsstätte und Ausbau des Vertriebsnetzes
Ebenfalls erfolgreich platziert wurde nach Angaben des Unternehmens die Wandelanleihe der systaic AG im Gesamtnennbetrag von 3 Millionen Euro. Dadurch seien der Gesellschaft zusätzlich 3 Millionen Euro zugeflossen. Der Mittelzufluss aus der Kapitalerhöhung und der Wandelanleihe von insgesamt 10 Millionen Euro soll vor allem den Investitionen in die neue Produktionsstätte in Landsberg am Lech dienen sowie dem Ausbau des Vertriebsnetzes in Europa und dem Marketing zur Einführung der SYSTAIC Solarsysteme. „Es ist uns gelungen, die Investoren von unserem Konzept zu überzeugen. Damit haben wir einen wichtigen Schritt zur nachhaltigen und ausgewogenen Finanzierung unseres Unternehmens geschafft. Das weitere starke Wachstum von SYSTAIC wird dadurch auf eine fundierte Basis gestellt“, so Olaf Achilles, Vorstand der systaic AG.

18.07.2007 | Quelle: systaic AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen