SFC Smart Fuel Cell AG 150 Prozent Umsatzwachstum mit Brennstoffzellen

NULL

Die SFC Smart Fuel Cell AG (SFC), ein weltweit führender Anbieter von Methanol-betriebenen Brennstoffzellen, hat im ersten Halbjahr 2007 ihren Wachstumskurs fortgesetzt und die Ertragskraft weiter gesteigert, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Der Umsatz in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres verbesserte sich nach Angaben des Unternehmens gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 150 Prozent von 3,0 auf 7,5 Millionen Euro. “Mit einem Umsatzanstieg von über 150 Prozent haben wir unsere Wachstumspläne für das erste Halbjahr 2007 übertroffen”, sagte SFC-Vorstand Dr. Peter Podesser.
Zum starken Umsatzwachstum hätten vor allem der Erfolg der Produktlinie EFOY im Freizeitbereich sowie der erste Serienauftrag der US-Airforce für den “Power Manager” beigetragen.

Im ersten Halbjahr 2007 wurden 2.372 EFOY-Brennstoffzellen ausgeliefert, im Vorjahreszeitraum waren es noch 697 Einheiten (plus 240 Prozent). Der Absatz von Power Managern stieg um 1.083 Prozent von 26 Stück im ersten Halbjahr 2006 auf aktuell 558 Stück. Der Produktanteil am Umsatz stieg auf rund 81 Prozent im Vergleich zu 56 Prozent im Vorjahreszeitraum, während sich der Anteil von Umsätzen aus der Entwicklungszusammenarbeit (Joint Development Agreements – JDA) entsprechend verringerte. SFC Smart Fuel Cell AG habe damit den Wandel von einem F&E-Unternehmen zu einem absatzorientierten Produktionsunternehmen erfolgreich abgeschlossen.
Gleichzeitig habe SFC die Herstellkosten der EFOY-Serie um 25 Prozent senken können. Neben der positiven Umsatzentwicklung habe SFC damit einen wesentlichen Meilenstein auf dem Weg zu einem profitablen Unternehmen geschafft. Mit neuen Kooperationen im Reisemobilbereich untermauere SFC den nachhaltigen Wachstumstrend. SFC hat im ersten Halbjahr 2007 Kooperationsvereinbarungen mit den Reisemobilherstellern Dethleffs sowie Niesmann & Bischoff geschlossen, wonach den Kunden der Einbau der EFOY-Brennstoffzelle zur netzunabhängigen Stromversorgung angeboten wird. Nach Hymer habe SFC damit zwei weitere der führenden europäischen Reisemobilhersteller als Partner gewonnen und beliefere damit einen wesentlichen Teil des deutschen Marktes für Reisemobile.
Für das Geschäftsjahr 2007 rechnet SFC rund mit einer Verdoppelung des Vorjahresumsatzes sowie einer weiteren Verbesserung der Margen aller Produktlinien.

21.07.2007 | Quelle: Smart Fuel Cell AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen