SOLARFOCUS präsentiert neue Generation des Pellets/Stückholzkessels “therminator”

NULL

Die SOLARFOCUS GmbH mit Sitz in St. Ulrich bei Steyr (Österreich) bietet einen neuen Kombinations-Heizkessel mit dem Namen “therminator II” an, der sowohl mit Pellets als auch mit Stückgut betrieben werden kann. Der “therminator II” sei genau an die Bedürfnisse des Kunden angepasst worden, betont der Hersteller. Durch den großzügig dimensionierten Edelstahlfüllraum sei der Kessel für Scheitholz bis zu einem halben Meter geeignet und ermögliche somit lange Nachlegeintervalle. Pellets werden vollautomatisch verbrannt, Stückgut wird manuell beschickt, die Zündung erfolgt vollautomatische Mit beiden Brennstoffen konnten laut SOLARFOCUS besonders hohe Wirkungsgrade erzielt werden (Stückgut 92,8 % und Pellets 95,4 %).
Der Kessel arbeite mit einem modernen Regelungskonzept, der große Aschenraum verlängere die Abstände zwischen der periodischen Entleerung der Asche. Alle Kessel werden laut Hersteller im Werk elektrisch installiert und auf die einwandfreie Funktion der Bauteile geprüft.

22.07.2007 | Quelle: SOLARFOCUS GmbH; pressebox | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen