Phoenix Solar AG erweitert Rahmenvertrag mit First Solar über die Lieferung von Dünnschichtmodulen auf 396 Megawatt

NULL

Die Phoenix Solar AG (Sulzemoos) hat mit dem Modullieferanten First Solar GmbH (Mainz) den bereits bestehenden Rahmenvertrag über die Lieferung von Dünnschichtmodulen erweitert. Dabei sei vereinbart worden, dass First Solar zusätzlich zu den bereits vereinbarten Modullieferungen in Höhe von 273 Megawatt für die Jahre 2008 bis 2012 der Phoenix Solar AG weitere Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 123 Megawatt bis zum Jahr 2012 liefert, berichtet die Phoenix Solar AG in einer Pressemitteilung.
Mit diesen insgesamt 396 Megawatt des führenden Herstellers von Dünnschichtmodulen sichere die Phoenix Solar AG das weitere Wachstum der Gesellschaft, heißt es in der Pressemitteilung. Phoenix Solar plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken und ist Fachgroßhändler für Solarstrom-Komplettanlagen, Solarmodule und Photovoltaik-Zubehör.

28.09.2007 | Quelle: Phoenix Solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen