City Solar erhält Deutschen Solarpreis: Erfolg und ethischer Anspruch überzeugen Eurosolar-Jury

NULL

Die City Solar AG aus dem rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach wurde am 06.10.2007 von der Europäischen Vereinigung für Erneuerbare Energien (Eurosolar e.V.) mit dem “Deutschen Solarpreis 2007” ausgezeichnet. Laut Jury überzeugte nicht nur der schnelle Erfolgsweg und die mittlerweile europaweit führende Rolle beim Bau von Solar-Großkraftwerken, sondern auch, dass sich “City Solar einem hohen ethischen Anspruch verpflichtet fühlt”, erklärte Jury-Vorsitzender und Eurosolar-Präsident Hermann Scheer in seiner Laudatio. “Die Sonne ist nicht nur für City Solar da, sondern für alle Menschen dieser Welt. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, einen Teil des Erfolges auch zurückzugeben”, begründete City-Solar-Chef Steffen Kammler die Philosophie des Unternehmens.
Zehn Prozent der jährlichen Gewinne fließen laut City Solar an gemeinnützige Organisationen. Parallel besitzt City Solar die “Stiftung Sonne für Kinder”. Für diese werden eigene Solarkraftwerke gebaut – pro Jahr eines in der Größenordnung von einem Megawatt Spitzenleistung (MWp). Die Erträge wiederum kommen speziellen Kinder- und Jugendhilfsprojekten zu Gute. “Solarkraftwerke werden damit also als ethisches Investment genutzt”, stellte Scheer heraus.

Unterstützt wurde zum Beispiel das Projekt “Klasse 2000” mit dem Konzept “Gesundheit macht Grundschule”, ein Programm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung. Das Konzept zielt darauf ab, die sozialen Kompetenzen und das Selbstwertgefühl von Kindern bereits im Grundschulalter zu stärken und den Schülerinnen und Schülern eine positive Einstellung zur Gesundheit zu vermitteln.

Derzeit weltgrößtes PV-Kraftwerk im spanischen Beneixama
Die City Solar AG wurde 2003 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Bad Kreuznach. Kerngeschäft ist der Bau und Betrieb von Photovoltaik-Großkraftwerken. Das erste Solarkraftwerk mit einer Nennleistung von 1,4 Megawatt peak ging im Januar 2004 am Flughafen Saarbrücken an das Netz. Mittlerweile gehört City Solar mit einem Marktanteil von 16 % europaweit zu den führenden Unternehmen. Am stärksten ist City Solar in Deutschland (14 % Marktanteil) und Spanien (15 %) positioniert. Unter anderem initiierte und baute City Solar das derzeit weltgrößte PV-Kraftwerk im spanischen Beneixama (Provinz Alicante). Erste PV-Projekte laufen bereits auch in Italien und Griechenland. Um auf Dauer unabhängig agieren zu können und den Markt mit weiteren Innovationen zu bereichern, investiert die Gruppe außerdem einen großen Teil in die eigene Forschung.

08.10.2007 | Quelle: City Solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen