Schülerzeitungswettbewerb “Energize!”: Junge Redakteure schreiben über erneuerbare Energien

NULL

Wie kann man Jugendliche für erneuerbare Energien wie beispielsweise Holzpellets begeistern? Indem man ihre Kreativität weckt und sie auf Spurensuche in die Natur schickt, so die Initiative Pro Pellets (IPP) in einer Pressemitteilung. Gelegenheit dazu biete der Schülerzeitungswettbewerb “Energize!”, den die IPP zusammen mit der bundesweiten Kampagne “Treffpunkt Wald” ins Leben gerufen hat. Damit soll bei den Journalisten von morgen unter anderem das Umweltbewusstsein gefördert werden. “Die Jugendlichen betätigen sich kreativ und werden so angeregt, sich mit erneuerbaren Energieträgern wie zum Beispiel Holzpellets, Wasserkraft und Solarenergie auseinanderzusetzen”, erklärt IPP-Sprecher Konrad von Viereck.
Viele Schulen hätten in diesen Tagen bereits den Aufruf erhalten, einen interessanten Schülerzeitungsartikel über erneuerbare Energien einzusenden. Die Beiträge werden von einer Jury, bestehend aus namhaften Journalisten und Energie-Experten, beurteilt. “Die Schüler sollen für ihre Leistung belohnt und gleichzeitig motiviert werden”, so von Viereck. Daher winken den drei besten Beiträgen Geldpreise im Wert von insgesamt 1.000 Euro. Welche Schülerzeitung das Rennen macht, wird sich Ende Januar 2008 entscheiden. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2008. Weitere Infos gibt es unter http://www.initiative-pro-pellets.com.

27.10.2007 | Quelle: Initiative Pro Pellets | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen