Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Innovationspreis wird wieder vergeben

NULL

Auch für das Jahr 2007 vergibt der Deutsche Wasserstoff-Verband (DWV) wieder den Innovationspreis Wasserstoff und Brennstoffzelle an junge Wissenschaftler. Die inzwischen schon zur Tradition gewordene Auszeichnung geht alljährlich an die beste Diplom-/Masterarbeit beziehungsweise Dissertation aus Deutschland zur Wasserstofftechnologie oder zu Brennstoffzellen samt aller Nebengebiete. Der DWV-Vorsitzende Johannes Töpler wies auf den Bewerbungsschluss am Jahresende hin und äußerte dazu: “In den letzten Jahren haben wir überwiegend hochklassige Bewerbungen vorgelegt bekommen, so dass es regelrecht schade war, eine Wahl zwischen ihnen treffen zu müssen. So weit es uns bekannt ist, haben die Preisträger dann auch jeweils eine recht erfolgreiche Laufbahn in der Forschung oder der Industrie eingeschlagen.”

Die genauen Teilnahmebedingungen gibt es auf den Internetseiten des DWV Website, Die Auswahl unter den Bewerbern erfolgt Anfang 2008 durch ein Preisgericht aus Hochschullehrern aus den Reihen des Verbandes. Die Übergabe der Preise ist Teil des Programms der nächsten Ordentlichen Mitgliederversammlung des DWV am 7. Mai 2008 in Leuna.

13.12.2007 | Quelle: Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband e.V. (DWV) | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen