GILDEMEISTER-Tochterunternehmen a+f erhält weiteren Photovoltaik-Großauftrag über 49,9 Millionen Euro

NULL

Die a+f GmbH (Würzburg), ein Unternehmen des GILDEMEISTER-Konzerns, hat einen weiteren Großauftrag im Wert von 49,9 Millionen Euro aus Spanien erhalten, berichtet die GILDEMEISTER AG in einer Pressemitteilung. Es handle sich um die Lieferung von 216 Photovoltaik-Systemen vom Typ “SunCarrier” in die Region Extremadura. Damit habe a+f innerhalb von zwei Wochen einen zweiten Großauftrag für die modernen Solarstromanlagen erhalten, die im Vergleich zu konventionellen Systemen rund 30% mehr Leistung erzielten.
Im Auftrag eines spanischen Investors wird die a+f GmbH einen weiteren Solarpark in der Nähe von Badajoz errichten. Auf einer Fläche von 400.000 Quadratmetern sollen bis zum Herbst dieses Jahres 216 SPS-gesteuerte Solar-Trackersysteme installiert werden. Der “SunCarrier” bewegt laut Hersteller nunmehr eine 280 Quadratmeter große Solarfläche (Typ 6.1) präzise und zuverlässig der Sonne nach. Er zeichne sich aus durch eine solide Technik, lange Lebensdauer sowie einen geringen Serviceaufwand und damit niedrige Wartungskosten. Die 216 “Sun- Carrier” ermöglichen mit ihrer Leistung die Stromversorgung von rund 4.300 Vier-Personen-Haushalten.

GILDEMEISTER partizipiert mit dem “SunCarrier” am wachstumsstarken Geschäftsfeld der Solartechnik. Wegen der dynamischen Entwicklung werde am Standort Würzburg ein neues Solar-Kompetenzzentrum mit bis zu 100 modernen Arbeitsplätzen errichtet. Bis zum Jahresende soll auf 1.500 Quadratmetern ein vierstöckiger energieeffizienter Neubau entstehen. Die a+f GmbH suche derzeit noch 30 weitere Spezialisten. Anlässlich der Bilanzpressekonferenz 13. März 2008 veröffentlicht GILDEMEISTER detaillierte Informationen zum Geschäftsjahr 2007 und einen Ausblick für 2008.

04.03.2008 | Quelle: GILDEMEISTER Aktiengesellschaft | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen