Sigmar Gabriel übernimmt Schirmherrschaft für Deutschlands höchstdotierten Klimaschutzwettbewerb für Schulen

NULL

Schüler und Lehrkräfte von Berliner Schulen starteten am 7.3.2008 zusammen mit Astrid Klug, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, und der Deutschen BP AG den höchst dotierten Klimaschutzwettbewerb für Schulen in Deutschland.
Die Jugendlichen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Umwelt ließen hunderte bunte Ballons in den Berliner Himmel aufsteigen und starteten damit symbolisch den Schulwettbewerb “Klima & Co“. Insgesamt 100.000 Euro Preisgelder, davon allein 50.000 Euro für den Hauptpreis, vergibt die Deutsche BP AG im Rahmen des Wettbewerbs. Das Bundesumweltministerium hat die Schirmherrschaft für “Klima & Co” übernommen.
Gesucht werden innovative, überzeugende und nachhaltige Konzepte, mit denen Schulen ihren CO2-Ausstoß verringern können. Den Schulen steht dabei eine virtuelle Summe von 50.000 Euro für Investitionen in Energieeinsparung, Gebäudesanierung, Einsatz erneuerbarer Energien und nachhaltige Mobilität zur Verfügung. Die Deutsche BP AG wendet sich mit dem Wettbewerb bundesweit an Schulen, aber auch an Schulträger. Anmeldung, Hintergrundinformationen und Hilfestellungen unter http://www.klima-und-co.de. Dort steht auch ein CO2-Rechner zur Verfügung, mit dem Schulen ihren CO2-Fußabdruck ermitteln können. Einsendeschluss ist der 20. September 2008.

Schüler, Lehrer und Eltern erzeugen Solarstrom
Auf klima-und-co.de präsentiert zum Beispiel das Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasium Bad Winsheim (Bayern) seine Photovoltaikanlage. Schon seit 2002 verkaufen die Schülerinnen und Schüler der Steller-Solar-AG ihren selbst erzeugten Solarstrom an die Stadtwerke, immerhin rund 2.000 Kilowattstunden pro Monat. Dabei tragen sie nicht nur aktiv zum Umweltschutz bei, sondern verdienen auch bares Geld: Der jährliche Reingewinn beträgt rund 1.200 Euro. Die Aktionäre (Schüler, Lehrer und Eltern, die bei der Gründung Anteile erworben haben) erhielt 2007 eine Dividende von 50 Cent je 5 Euro-Nennwert-Aktie.
Den Wettbewerb „Klima & Co“ hat die Deutsche BP AG gemeinsam mit dem Zeitbild-Verlag initiiert, der auch für die Durchführung zuständig ist und seit mehr als zwanzig Jahren bundesweite Jugendwettbewerbe realisiert.

15.03.2008 | Quelle: Zeitbild Verlag | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen