Payom Solar AG führt Kapitalerhöhung zur Wachstumsfinanzierung durch

NULL

Der Vorstand der Payom Solar AG (Merkendorf) hat beschlossen, im Rahmen der Ermächtigung durch die letzte Hauptversammlung, eine Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital durchzuführen. Hierbei soll das bestehende Grundkapital in Höhe von 800.000 Euro um bis zu 150.000 Euro auf bis zu 950.000 Euro durch Ausgabe von bis zu 150.000 Aktien erhöht werden, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Aktionären der Payom Solar AG sollen die Aktien mit Gewinnberechtigung ab dem 01. Januar 2007 in der Zeit vom 20. März 2008 bis zum 03. April 2008 in einem nicht öffentlichen Angebot zu einem Bezugspreis von 9,40 EUR je Aktie zum Bezug angeboten werden. Ein Handel der Bezugsrechte sei nicht vorgesehen. Als Bezugsstelle fungiere die AXG Investmentbank AG. Die Payom Solar AG ist ein herstellerunabhängiger Systemanbieter von Solar-Anlagen. Das Unternehmen plant, erstellt und vertreibt Photovoltaik-Anlagen sowohl im Indach- als auch im Aufdachsegment von der Hausanlage bis zur industriellen Großanlage und übergibt diese schlüsselfertig an institutionelle oder private Investoren und Betreiber.

Direkt nach Ende der Bezugsfrist sollen im Rahmen einer Privatplatzierung die nicht von Aktionären der Gesellschaft bezogenen Aktien bei ausgewählten institutionellen Investoren platziert werden. Ein Investor garantiere die vollständige Zeichnung aller nicht platzierten Aktien zum Bezugspreis von 9,40 EUR je Aktie, heißt es in der Pressemitteilung.
Jörg Truelsen, Vorstand der Payom Solar AG, bestätigt die weiterhin dynamisch steigende Nachfrage aus dem Markt. Mit der durch die Kapitalerhöhung gewonnenen Liquidität will die Payom Solar AG das sich aus den zusätzlichen Projekten ergebende Wachstum vorfinanzieren und sichern.

25.03.2008 | Quelle: Payom Solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen