Solar-Unternehmen Inventux beruft neuen Aufsichtsrat

NULL

Die Inventux Technologies AG (Berlin), ein Start-Up-Photovoltaikunternehmen, das sich auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Dünnschicht-Solarmodulen spezialisiert, hat zum 10. März ihren Aufsichtsrat neu besetzt. Den Aufsichtsratvorsitz hat Prof. Dr. Uwe Specht übernommen. Sein Stellvertreter ist Felix Goedhardt. Ferner gehören dem Gremium Dr. Frank Feyen, Prof. Dr.-Ing. Günter Keller, Dr. Oliver Wittmann und Detlef Steinmann an. Inventux will künftig in Berlin mikromorphe Dünnschicht-Solarmodule herstellen und vermarkten. Dir Produktion soll im Herbst 2008 beginnen. Inventux ist nach eigenen Angaben international eine der größten Unternehmensneugründungen in der stark wachsenden Solar-Branche und beschäftigt aktuell rund 50 Mitarbeiter. „Unser Aussichtsrat setzt sich aus kompetenten und renommierten Vertretern aus Wissenschaft, Industrie und Finanzwelt zusammen. Wir erwarten, dass die Mitglieder des Aussichtsrates den Aufbau unseres jungen Unternehmens mit ihren Erfahrungen, ihrem Know-how und ihrem Netzwerk unterstützen und begleiten“, erklärt Volko Löwenstein, Vorstandsvorsitzender der Inventux Technologies AG, zur planmäßigen Neubesetzung des Aufsichtsrates.
Löwenstein weiter: „Neben der Neubesetzung des Aufsichtsrats freut es mich besonders, dass wir unseren Zeitplan erfüllen und Anfang des Monats bereits den 50. Mitarbeiter für Inventux gewinnen konnten.“

Mit Prof. Dr. Uwe Specht habe die Inventux Technologies AG einen erfahrenen und international anerkannten Manager als Aufsichtsratsvorsitzenden gewonnen, heißt es in der Pressemitteilung. Der studierte Volkswirt und promovierte Politikwissenschaftler lehrt an der Universität zu Köln „Vertikales Marketing“ und „Internationale
Kommunikationspolitik und Markenführung“. Er war bis 2005 über einen Zeitraum von fünfzehn Jahren im Vorstand der Henkel KGaA in Düsseldorf tätig und war persönlich haftender geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens.
Felix Goedhardt, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Inventux Technologies AG, ist Vorsitzender des Vorstands der Capital Stage AG in Hamburg. Zuvor war der Absolvent der Universität St. Gallen als Projektleiter bei der renommierten Beratergesellschaft Booz Allen & Hamilton tätig. Später war Goedhardt Mitglied der Geschäftsführung des Pay-TV Marktführers Premiere.
Dr. Frank C. Feyen war als Manager mehrere Jahre bei der Droege & Comp. AG tätig, bevor er 1999 als Bereichsleiter zur Schüco International KG wechselte. Dort verantwortete er den Bereich „Unternehmensplanung und Unternehmensentwicklung“ als klassisches Inhouseconsulting. Seit 2002 ist er Geschäftsführer und Partner der GreyStone Internationale Managementberatung.
Prof. Dr.-Ing. Günter Keller lehrt an der Fachhochschule Deggendorf Elektrotechnik und Elektronik. Er ist Leiter des Labors für Elektromagnetische Verträglichkeit. Bis 1998 war der Spezialist für Leistungselektronik und Wechselrichter für zehn Jahre am Institut für solare Energieversorgungstechnik (ISET) tätig. Seine zahlreichen Veröffentlichungen zu den Themen Stromrichter für Photovoltaikanlagen und MPP-Tracking verliehen ihm einen ausgezeichneten Ruf als Branchenexperte.
Dr. Oliver Wittmann studierte Betriebswirtschaft an der Freien Universität Berlin. Bis Januar 2001 leitete er bei der TÜV Kraftfahrt GmbH den Bereich Mobilität und Verkehr als kaufmännischer Geschäftsführer. Dr. Oliver Wittmann ist aktuell Finanzvorstand der Siegwerk Druckfarben AG, der Obergesellschaft der Siegwerk-Group.
Detlef Steinmann ist studierter Diplom-Wirtschaftsingenieur und hatte verschiedene Managementpositionen unter anderem bei E.on sowie Bilfinger Berger inne. Seit dem Jahr 2000 ist Detlef Steinmann als Investment Director bei der Capital Stage AG in Hamburg tätig.

25.03.2008 | Quelle: Inventux Technologies AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen