QInvest-Solar: Neues Instrument für Photovoltaik-Qualitätssicherung

NULL

Das Hamburger Business Institute Solar Strategy (BISS) bietet mit QInvest-Solar ab sofort ein Qualitätssicherungsinstrument für Solarstrom-Anlagen mit einer Leistung ab 20 Kilowatt (kWp) an. “Mit QInvest-Solar fassen wir von uns bereits erprobte Leistungen zur Qualitätssicherung zu einem Gesamtpaket systematisch zusammen. Das sichert die Qualität auf allen Stufen der Wertschöpfungskette. Die Performance Ratio steigt und damit auch die solaren Erträge”, erläutert Dr. Gerwin Dreesmann, der Gründer des BISS. “Die Erträge einer QInvest-Solar geprüften Photovoltaik-Anlage verbessern sich im Mittel um 6 Prozent”, so Dreesmann.
Um ein sinnvolles Verhältnis zwischen Investition und Ertrag zu erzielen, bestehe QInvest-Solar aus Leistungspaketen, die alle Planungs- und Produktionsschritte einer Photovoltaik-Anlage umfassen: von der Prüfung der einzelnen Anlagen-Komponenten und ihrer Fertigung über die Begutachtung der Planung und der Ertragsprognose bis zur der Installation des Systems. Darüber hinaus bewerte QInvest-Solar auch die Inbetriebnahme sowie das angebotene Wartungskonzept systematisch.
“Damit geht das BISS weiter als andere Initiativen und Institute im Bereich der solaren Qualitätssicherung”, erklärt Dreesmann. “Statt einer reinen Sicherung von Mindeststandards optimiert QInvest-Solar das Kosten-Nutzen-Verhältnis über die gesamte Lebensdauer der Anlage und erhöht damit ihre Wirtschaftlichkeit”, betont Dreesmann.

Photovoltaik-Qualitätsoptimierung soll sich nachweislich rechnen
Als Beispiel verweist Dreesmann auf die Performance Ratio (Verhältnis von Nutzertrag und Sollertrag) von Anlagen der Tauber Solar GmbH. An ihnen habe BISS die einzelnen Stufen der Qualitätssicherung bereits erprobt. Die Renditen der Anlagen seien besonders stabil und lägen deutlich über den erwarteten Erträgen. “Die Qualitätsoptimierung verfolgt klare Ziele: Die Anlage soll mehr Rendite bringen und Ausfälle sollen vermieden werden. Das heißt, wir optimieren nur dann, wenn es sich auch nachweislich rechnet”, so Dreesmann.
Das Business Institute Solar Strategy (BISS) ist ein privates Institut für strategische Marktanalyse, Qualitätssicherung und Photovoltaik-Projektentwicklung. Geschäftsführer ist Dr. Gerwin Dreesmann, ehemaliger Geschäftsführer der SunTechnics GmbH und früherer Geschäftsführer von BP Solar Deutschland. Er gründete das Institut im März 2007. Mittlerweile beschäftigt BISS nach eigenen Angaben ein internationales Team von neun Mitarbeitern, die über langjährige Erfahrung in der Solarbranche verfügen.

31.03.2008 | Quelle: Business Institute Solar Strategy | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen