Photovoltaik-Hersteller Q-Cells sucht die besten Köpfe: Bewerbungen bis zum 30.April 2008

NULL

Die Q-Cells AG (Bitterfeld-Wolfen), der weltweit führende Hersteller von Solarzellen, sucht vom 28. – 30.Mai 2008 mit der Personalbeschaffungs-Veranstaltung „PV-Try-Out“, neue Mitarbeiter. Interessierte Studenten, Absolventen, Berufsanfänger und Berufserfahrene aus Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften können sich für dieses Auswahlverfahren bewerben. In dieser Veranstaltung will das Unternehmen den 50 Teilnehmern die Chance geben, Q-Cells und die Region kennen zu lernen sowie einen umfassenden Einblick in die Photovoltaik zu bekommen.
An drei Tagen können die Teilnehmer ihre Fähigkeiten und Qualitäten bei einer Fallstudie unter Beweis stellen und mit Mitarbeitern und Verantwortlichen von Q-Cells ins Gespräch kommen. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt für eine angenehme und lockere Atmosphäre. Bewerbungen für das Recruiting-Event „PV-Try-Out“ können bis 30. April 2008 gesendet werden an pv-try-out@q-cells.com.
Informationen zur Veranstaltung und dem Rahmenprogramm sind zu finden unter http://www.q-cells.com/karriere.

200 Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten an der Kostensenkung der Photovoltaik
Gegründet 1999, ist die Q-Cells AG heute der größte Hersteller von Solarzellen weltweit. Im Jahr 2007 hat das Unternehmen mit gegenwärtig etwa 1.800 Mitarbeitern mono- und multikristalline Solarzellen mit einer Gesamtleistung von 389 Megawattpeak (MWp) hergestellt und weltweit an Produzenten von Solarmodulen geliefert. Mehr als 200 Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten bei Q-Cells daran, die Technologie weiterzuentwickeln, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen: die Kosten der Photovoltaik schnell und dauerhaft zu senken und die Technologie erschwinglich und wettbewerbsfähig zu machen. Neben den Aktivitäten im Kerngeschäft werden mehrere Tochterunternehmen der Q-Cells AG ab dem Jahr 2008 Photovoltaik-Module auf der Basis verschiedener Dünnschicht-Technologien produzieren. Die Q-Cells AG hat Niederlassungen in Hongkong, China und Japan und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und im deutschen Technologie-Index TecDAX gelistet.

03.04.2008 | Quelle: Q-Cells AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen