Solar-Flugzeug „Solar Impulse“ übt fliegen

NULL

Der „Virtual Flight“ 08 des Solar Impulse-Teams findet vom 12. bis 16. Mai in der Konstruktionshalle des Prototyps auf dem Flughafen Dübendorf in der Nähe von Zürich in der Schweiz statt. Ziel des Projekts ist, ein ausschließlich durch Solarenergie (Photovoltaik) angetriebenes Flugzeug starten zu lassen, Tag und Nacht zu fliegen und damit die Erde ohne Treibstoff und Schadstoffemissionen zu umrunden. Zum ersten Mal werden sich die beiden Piloten von Solar Impulse, Bertrand Piccard und André Borschberg, 25 Stunden ohne Unterbruch am Steuer des neuen Flugsimulators ablösen. Sie wollen dabei die Ergonomie eines von fünf Panorama-Bildschirmen umgebenen Cockpitmodells in Originalgröße testen und das Funktionieren der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine unter möglichst realitätsnahen Bedingungen prüfen.
Ebenfalls trainiert werden die Flugverfahren des Prototypen HB-SIA sowie die Entscheidungsprozesse unter Leitung des Einsatzteams bei Zwischenfällen und Pannen.

Höhepunkte der virtuellen Flugwoche im Internet
Das „Mission Team“ des Solar-Flugzeugs wird in dieser Woche von Raymond Clerc geführt. Zum Einsatz kommt ein von den Ingenieuren von ALTRAN entwickelter „Mission Simulator“, der es mittels komplexer Algorithmen ermöglicht, ein virtuelles Flugzeug unter realen Wetterbedingungen fliegen zu lassen. Die Highlights dieser virtuellen Flugwoche sind ab Montag, 12. Mai, 16:00 Uhr (MEZ) im Internet zu sehen.
Dank der Unterstützung durch die Deutsche Bank, einer der Hauptpartner von Solar Impulse, können Interessierte durch zwei Webcams die Arbeit des Einsatzteams und der Piloten im Cockpit beobachten. Brian Jones wird das Abenteuer in einem multimedialen Bordbuch Stunde um Stunde aus der Innenperspektive beschreiben. Dort können auch Kommentare und Fragen an Bertrand Piccard, André Borschberg und an die Mitglieder des Einsatzteams eintragen werden. Solar Impulse im Internet: http://www.solarimpulsevirtualflight.com.

07.05.2008 | Quelle: Solar Impulse | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen