Erster Europäischer Tag der Sonne 2008: Mehr als 4.000 Veranstaltungen informierten in neun Ländern über Solarenergie

NULL

Der erste “Europäische Tag der Sonne” war ein voller Erfolg, berichtet der Verband Austria Solar in einer Pressemitteilung. Bei über 4.000 Veranstaltungen in Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, in Österreich, Portugal, der Schweiz, Slowenien und in Spanien wurden Schüler, Bürger und Betriebe über Solarstrom und Solarwärme informiert. Allein in Österreich beteiligten sich 286 Gemeinden, Betriebe, Schulen und Beratungsstellen. Hersteller und Installateure luden zu einem “Tag der offenen Tür” mit Betriebsführungen und Solar-Unterhaltung. An Infoständen, bei Anlagenbesichtigungen und Solar-Festen in Gemeinden wurden Interessierte unabhängig über die Nutzung der Solarenergie informiert und beraten.
Mit Sonnenliedern, selbstgebauten Solarmodellen und Solar-Versuchen erkundeten Kinder in Kindergärten und Schulen die konkreten Möglichkeiten zur Nutzung der Sonne als Energiequelle.
“Die Zeit ist reif für die Sonne, das Interesse war so hoch wie nie zuvor”, zieht Roger Hackstock, Geschäftsführer des Verbandes Austria Solar, Bilanz. Organisiert wurde die Aktion in Österreich vom klima:aktiv Programm solarwärme gemeinsam mit dem Klimabündnis Österreich, der Umweltberatung und vielen lokalen Partnern. Geleitet wurde die Aktion vom Verband Austria Solar. Für 2009 ist eine Ausweitung der Aktion auf weitere EU-Länder geplant, die Vorbereitungen dazu laufen bereits.

24.05.2008 | Quelle: Verband Austria Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen