aleo solar präsentiert rein schwarze Photovoltaik-Hochleistungsmodule auf der Intersolar 2008

NULL

Auf der diesjährigen Intersolar in München stellt die aleo solar AG (Oldenburg, Prenzlau) erstmals ihre neue, komplett schwarze Produktlinie mit den Solarmodulen aleo S_73 und S_77 vor. Die neuen Modultypen werden exklusiv in Deutschland erhältlich sein und zwar in den Leistungsklassen zwischen 160 und 190 Watt. Sie zeichnen sich laut Hersteller durch eine besonders ansprechende Optik aus: Durch die Verwendung einer schwarzen Tedlarfolie und eines schwarz eloxierten Aluminiumrahmens schafft aleo solar ein einheitlich rein schwarzes Modul, das höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht wird. „Mit dem aleo S_73 und S_77 ist uns ein Brückenschlag zwischen Eleganz und Leistungsstärke gelungen. Das schwarze aleo-Modul ist die optimale Lösung für alle, die höchste Erträge erwirtschaften und dazu noch optische Akzente setzen möchten“, erklärt Norbert Schlesiger, nationaler Vertriebsleiter der aleo solar AG.
Die Solarmodule integrieren sich harmonisch in jede Dachfläche und fügen sich insbesondere bei schwarzen Dachziegeln perfekt in das Gesamtbild ein.

Wirkungsgrad von bis zu 14,0 Prozent
Für die neuen Modultypen verwendet aleo solar monokristalline schwarze Hochleistungs-Solarzellen, so dass die Module über einen Spitzen-Wirkungsgrad von bis zu 14,0 Prozent verfügen werden. Eine schwarze Tedlar-Polyesterfolie gewährleiste eine lange Lebensdauer der Module. Die Solarzellen sind in EVA-Kunststoff (Ethylen-Vinyl-Acetat) eingebettet, der beständig gegen UV-Strahlung ist. Für die Stabilität der Solarmodule sorgt ein 50 Millimeter breiter Rahmen aus einer korrosionsbeständigen Aluminium-Legierung, der schwarz eloxiert ist. Die Frontseite der Module besteht aus 3,2 Millimeter dickem Spezialglas, das die Zellen auch bei extremen Witterungseinflüssen schützt. Mit Abmessungen von 1.600 x 800 Millimeter (S_73) und 1.660 x 830 Millimeter (S_77) bieten die neuen Solarmodule besonders montagefreundliche Maße. Der neuen Modultypen sind aleo solar nach IEC 61215 und Schutzklasse II zertifiziert und werden ab August an den Fachhandel ausgeliefert.

11.06.2008 | Quelle: aleo solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen