SunTechnics GmbH wird bis zum Jahresende Teil in Conergy integriert

NULL

Die Conergy AG (Hamburg) führt ihre Restrukturierung weiter und bietet künftig allen Kundengruppen maßgeschneiderte Photovoltaikanlagen aus einem vereinten Vertriebskanal an, von Installationsbetrieben, Großhändlern über Unternehmen und Investoren bis hin zu Privatkunden. Die bisher nach B2B (Conergy) und B2C (SunTechnics) getrennten Vertriebswege werden in der Conergy AG gebündelt, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Die SunTechnics GmbH und die Conergy Vertriebs GmbH verschmelzen somit mit all ihren Angeboten, Serviceleistungen und ihrer langjährigen Erfahrung im Anlagenbau bis zum Jahresende zu einer Einheit.

Direktvertrieb konzentriert sich künftig auf Photovoltaik-Großprojekte
Mit dem zusammengelegten Vertrieb will die Conergy AG ihre Wettbewerbsstärke, die Nähe zum Kunden, noch weiter ausbauen. Dabei setzt der Konzern weltweit auf ein kombiniertes Vertriebsmodell: Private Anlagenbetreiber sowie Investoren, die Solaranlagen bis zu einer Leistung von 60 kW installieren wollen, können sich künftig an das bestehende flächendeckende Vertriebsnetz der Conergy-Partnerunternehmen wenden. In Deutschland und in ausgewählten internationalen Märkten konzentriert sich der Direktvertrieb künftig auf die Planung, Montage bis hin zur Betriebsführung von Photovoltaik-Großprojekten ab 60 kW. Auch in diesem Segment strebt die Conergy eine enge Zusammenarbeit mit ihren Partnerkunden an. Die SunTechnics-Vertriebsaktivität in den weiteren Weltmärkten soll ebenfalls nach und nach von der Conergy übernommen und entsprechend der jeweiligen Marktlage in vergleichbare Konzepte eingegliedert werden.
Philip von Schmeling, Vorstandsmitglied der Conergy AG, erläutert: „Mit der Bündelung unserer Vertriebswege stellen wir uns optimal auf, um als fokussierter PV-Anbieter weltweit allen Kunden die besten Solarstrom-Lösungen anzubieten.“ Von den Synergien, die durch die Zusammenlegung des bislang getrennten Händler- und Endkundengeschäfts entstehen, sollen neben den Kunden vor allem die Partnerfirmen der Conergy profitieren: Conergy unterstütze ihre Partnerunternehmen mit einer noch umfassenderen Betreuung durch gezielte Technikschulungen zu all ihren Produkten sowie praxisnahen „Trainings on the job“. Dabei könnten die Partner vor allem auf das fundierte Engineering-Know-how der Conergy setzen, das der Solarkonzern in über zehn Jahren beim Bau von PV-Projekten weltweit gesammelt hat. Gleichzeitig stelle die Conergy ihren Partnerunternehmen eine Vielzahl modernster Planungsinstrumente zur schnellen und unkomplizierten Anlagenauslegung zu Verfügung. Damit könnten Partnerfirmen der Conergy ihren Kunden individuell geplante Solarsysteme anbieten, die mit den hochwertigen Anlagenkomponenten der Conergy ausgestattet werden. Bereits heute zählen nach Angaben des Unternehmens weit über 100 Installationsbetriebe zu dem Partnernetzwerk der Conergy. Um auch in Zukunft maximale Kundennähe sicherzustellen, will Conergy dieses Partnernetzwerk weiter ausbauen.

16.06.2008 | Quelle: Die Conergy AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen