Großes Interesse an Lehrmitteln der Firma IKS Photovoltaik auf der Intersolar 2008

NULL

Unter den über 1.000 Ausstellern der Intersolar 2008 befand sich auch das Kasseler Unternehmen IKS Photovoltaik, Anbieter von Lehr- und Experimentiermitteln zu erneuerbare Energien. Gäste aus dem In- und Ausland interessierten sich für die Lehrsysteme aus Kassel, die sowohl in Schulen wie auch in der beruflichen Aus- und Weiterbildung zum Einsatz kommen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Im Mittelpunkt standen dabei Experimentiersysteme für die Photovoltaik, die Windenergie sowie zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik. „Wir sind mit dem Verlauf der Intersolar 2008 außerordentlich zufrieden und konnten unsere weltweiten Kontakte deutlich ausbauen“, sagt IKS Photovoltaik-Geschäftsführer Holger Kunsch. So hätten im Rahmen der Messe Geschäftsverbindungen in alle fünf Kontinente geknüpft werden können. An den verschiedensten Standorten sollen Ausbildungs- und Kompetenzzentren mit Lehrmitteln von IKS Photovoltaik ausgestattet werden.

Solartrainer für Einsteiger und Profis
Neben den Experimentiersystemen überzeugte übrigens noch ein weiteres Produkt des Unternehmens: das sogenannte „VisiKid“ – ein Anzeigesystem, das auf kindgerechte Art und Weise die Energieerträge einer Photovoltaikanlage veranschaulicht, beispielsweise auf dem Dach eines Kindergartens oder einer Grundschule. Zum Angebotsspektrum an Lehrmitteln gehören neben dem Solartrainer Profi (für die berufliche Aus- und Weiterbildung) vor allem Experimentiersysteme mit umfangreichen Lehrmaterialien für den Unterricht in Schulen. Zum Beispiel der Solartrainer junior (ein Experimentiersystem für die Photovoltaik), der Windtrainer junior (Experimentiersystem zur Windenergie), der H2-Trainer junior (Experimentiersystem zur Wasserstofftechnologie) sowie der Messgerätekoffer „Energie Check junior“, der verschiedene Projekte zu Themen wie Energiesparen, Raumklima, Wasserverbrauch, Beleuchtung und Energiebedarf elektrischer Geräte ermöglicht.

28.06.2008 | Quelle: IKS Photovoltaik; Kunsch & Schröder GbR; open pr | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen