Solar-Fabrik AG auf der Intersolar North America

NULL

Die Solar-Fabrik AG (Freiburg) präsentiert ihr Produkt- und Leistungsangebot auf der neuen Branchenmesse Intersolar North America vom 15.-17. Juli 2008. Die Messe findet parallel zur renommierten Fachmesse SEMICON West im Moscone Center in San Francisco statt. Auf einer Ausstellungsfläche von über 60.000 m² werden etwa 200 internationale Aussteller aus der Solarbranche erwartet sowie 1.400 Aussteller insgesamt. Die Intersolar North America sei für die internationale Solar-Fabrik-Gruppe unter verschiedenen Aspekten hoch interessant, betont das Unternehmen. “Zum einen geht es darum, die Marktentwicklung in den USA auszuloten und strategische Kooperationspartner für unsere hochwertigen Solarsysteme zu finden”, erläutert Burkhard Holder, Vorstand International Business Development. “Zum anderen wollen wir unsere führende Stellung in den USA beim Materialhandel mit Silizium-Materialien und deren Aufbereitung festigen und weiter ausbauen”, so Holder weiter.

Wachsendes Interesse Recyclingkonzepten von Silizium-Materialien in den USA
In Verbindung mit der SEMICON West zieht die Intersolar North America 2008 viele Besucher aus den verwandten Märkten der Halbleiter- und der Nanoelektronik-Industrie an. Diese sind die Hauptkunden der Solar-Fabrik-Tochter Global Expertise Wafer Division, die mit Silizium-Materialien handelt und die Aufbereitung organisiert. Auch in den USA bestehe ein wachsendes Interesse an innovativen und qualitätsorientierten Recyclingkonzepten für Silizium-Materialien. Durch das Recycling könne ein erhebliches Potenzial an Energie eingespart werden.
Der US-Markt ist laut Solar-Fabrik im vergangenen Jahr um 50 % gewachsen. Derzeit noch auf Platz drei der Weltrangliste, könnten die USA unter einer neuen Präsidentschaft sehr schnell zum größten Photovoltaik-Markt der Welt werden. Eine wachsende Zahl von Bundesstaaten in den USA hat darüber hinaus eigene Programme zur Förderung erneuerbarer Energien. Diese werden kontinuierlich weiterentwickelt und zunehmend auch von weiteren Staaten adaptiert.
Die international ausgerichtete, börsennotierte Solar-Fabrik Gruppe ist mit ihren Töchtern und Beteiligungen auf allen Stufen der solaren Wertschöpfungskette aktiv: vom Handel mit Wafern und Silizium-Materialien über die Silizium-Aufbereitung, die Solarzellenfertigung bis hin zur Modulproduktion und zum Verkauf von kompletten Solarstromsystemen.

13.07.2008 | Quelle: Solar-Fabrik AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen