8. Industrieforum Pellets: Internationale Pelletsbranche diskutiert aktuelle Marktentwicklungen und Techniktrends

NULL

Der Markt für Holzpellets ist derzeit von einem starken internationalem Wachstum geprägt. Für Investoren, Produzenten und Dienstleister eröffnet dies vielfältige Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen: “Derzeit gestaltet sich die Situation in den internationalen Pelletsmärkten sehr dynamisch, neue Technologien sind weltweit gefragt und hochwertige Marktinformationen somit wichtig für Investitionsentscheidungen”, berichtet Barbara Pilz, Projektleiterin des 8. Industrieforum Pellets. Dem internationalen Wissensaustausch dient das 8. Industrieforum Pellets: Rund 500 Branchenexperten aus der ganzen Welt erwartet der Veranstalter Solar Promotion. Das 8. Industrieforum Pellets findet statt vom 28. bis 29. Oktober im Internationalen Congresscenter der Neuen Messe Stuttgart (ICS). Neuheiten aus der Pelletstechnik zeigt die Fachmesse Interpellets 2008 vom 29. bis 31. Oktober, ebenfalls in der Neuen Messe Stuttgart.

Aktuelle Entwicklungen des deutschen und europäischen Pelletsmarkts
Für Entscheider der Holzpelletsbranche ist das 8. Industrieforum Pellets eine optimale Plattform für Austausch und Weiterbildung. Der Fachkongress bietet hochkarätige Referenten und ein vielfältiges Programm, das sich eng an den aktuellen Marktentwicklungen des deutschen und europäischen Pelletsmarkts orientiert. Welche aktuellen Rahmenbedingungen die Pelletsmärkte prägen oder wie Szenarien der künftigen Versorgung mit dem Brennstoff Pellets aussehen – Themen wie diese stehen im Fokus des auf zwei Tage angelegten Kongressprogramms.
Europas Holzpelletsmärkte unterliegen länderspezifischen Anforderungen: Italien beispielsweise bildet den größten europäischen Markt für Pelletsöfen – 800.000 sind laut Angaben des italienischen Branchenverbands Associazione Italiana Energie Agroforestali (AIEL) installiert. In Deutschland sind derzeit die Rahmenbedingungen für ein weiteres Wachstum sehr positiv: Beispiele sind das jüngst verabschiedete Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz (EEWG) und die hohen Förderungen durch das Marktanreizprogramm (MAP). Dr. Karin Freier vom Bundesumweltministerium gibt hierzu einen Überblick. Über die Folgen der knapper werdenden fossilen Energien für die Energiewirtschaft berichtet Thomas Seltmann von der Energy Watch Group. Zu Szenarien der künftigen Pelletsversorgung und zu den Überlegungen sowie geplanten Aktivitäten in Österreich referiert Dr. Christian Rakos vom österreichischen Verband proPellets. Und wo der Einsatz aus holzartiger Biomasse aus energetischer, ökologischer und ökonomischer Sicht sinnvoll ist, erläutert Dr. Lukas Kranzl von der Energy Economics Group der Technischen Universität Wien.

Neues aus den Ländern, Forschung und Technik, Marketing sowie internationalem Handel und Logistik
Aktuelle Trends in der Pelletstechnik wie Optimierung von Normen und exemplarische Produktionstechniken für Pellets, sowie Berichte zu Marketingkonzepten aus den europäischen Märkten sind weitere Schwerpunkte des Kongresses. In kompakten Länderreports werden unter anderem die aufstrebenden Holzpelletsmärkte Frankreich, Großbritannien und die USA präsentiert. Wie sich die Pelletsproduktion in Ländern mit großen Waldbeständen gestaltet und welche Herausforderungen sich für den wachsenden internationalen Handel ergeben, wird ebenfalls Thema sein: Beleuchtet werden der führende Exportmarkt Kanada sowie die dynamischen Entwicklungen in Russland.

Internationaler Fokus: deutsch-englische Simultanübersetzung
Rund 500 Experten und Entscheidungsträger aus Industrie, Forschung und Politik werden zum 8. Industrieforum Pellets erwartet. Der Kongress, an dem im vergangenen Jahr insgesamt 451 Experten aus 33 Nationen teilnahmen, findet vom 28. bis 29. Oktober im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) direkt am Flughafen statt. Die Vorträge des 8. Industrieforum Pellets werden deutsch-englisch simultan übersetzt. Parallel zum Fachkongress findet die internationale Fachmesse Interpellets 2008 statt – ebenfalls in der Messe Stuttgart. 150 Aussteller aus dem In- und Ausland zeigen ab 29. Oktober drei Tage lang auf einer Fläche von
7.000 Quadratmetern ihre aktuellen Produkte, Dienstleistungen und
technische Lösungen rund um die Pelletstechnik.
Das Programm des 8. Industrieforum Pellets ist online abrufbar unter: www.pelletsforum.de

18.08.2008 | Quelle: Solar Promotion GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen