Hocheffiziente Konzentrator-Photovoltaik geht in die industrielle Serienfertigung

NULL

Im September 2008 ist es soweit: Concentrix Solar und seine Mitarbeiter ziehen um in ein neues Gebäude in Freiburg “Auf der Haid”. Dort beginnt im September die industrielle Produktion der optimierten Konzentrator-Photovoltaik-Module von Concentrix Solar. Die neue Modulgeneration sei ausschlaggebend für die Rekordsystemwirkungsgrade von 23 % AC, die seit Mai 2008 am Testsystem in Sevilla, Spanien unter vollen Betriebsbedingungen gemessen werden, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Erst vor kurzem hat Concentrix Solar bei zwei weiteren Kraftwerken in Spanien die neuen optimierten Module zum Einsatz gebracht. Nötig geworden sei der Umzug wegen des rasanten Unternehmenswachstums und der Überführung der FLATCON-Technologie in die industrielle Serienfertigung. Concentrix Solar steht im neuen Gebäude eine vollautomatisierte 25-MW-Linie zur Produktion seiner hocheffizienten Konzentrator-Module zur Verfügung.
Mit 4.000 Quadratmetern Produktions- und Dienstleistungsfläche ist die Infrastruktur bereits für eine Aufstockung der Produktion auf 50 MW ausgelegt.

Hohe Wirkungsgrade, Optimierung der Technologie für Serienfertigung
“Wir fertigen in Zukunft mit einem sehr hohen Automatisierungsgrad mit wenigen, aber dafür umso besser ausgebildeten Mitarbeitern, um unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden und hohe Wirkungsgrade sowie eine lange Lebensdauer unserer Systeme gewährleisten zu können”, sagt Technik-Chef Karl Friedrich Haarburger. Concentrix Solar nutzt für seine Produktion langjährig erprobte Serienmaschinen aus der Elektronik-, der Leiterplatten- und Isolierglasfertigung. Die hohen Wirkungsgrade und die Optimierung der Technologie für die Überführung in die Serienfertigung seien nicht zuletzt das Ergebnis der Erfahrungen, die Concentrix Solar in zwei Jahren Pilot-Produktion gesammelt hat, so das Unternehmen. CTO Dr. Andreas Gombert ist optimistisch, dass auch in Zukunft weitere Qualitätssteigerungen möglich sind: “Mit unserer F&E-Abteilung und unserem lokalen Netzwerk von F&E-Partnern arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung des Produktdesigns, der Fertigungsqualität und des Wirkungsgrades, und daran, die Kosten noch weiter zu senken.”
Nach der erfolgreichen Überführung der Technologie in die Serienfertigung liegt der Schwerpunkt bei Concentrix Solar nun auf der Ausweitung der Vertriebsaktivität. Concentrix Solar wird seine optimierten FLATCON-Systeme Anfang September auf der europäischen Photovoltaikmesse EU PVSEC 2008 in Valencia präsentieren. Geschäftsführer Hansjörg Lerchenmüller ist froh, dass die neue Produktion zeitgleich anlaufen wird: “Endlich können wir die große Nachfrage nach unseren Systemen auch bedienen”.

Konzentrator- Photovoltaik-Systeme im Sonnengürtel
Die Konzentrator-Photovoltaik gewinnt zunehmend an Bedeutung, nicht zuletzt weil vermehrt auch in sonnenreichen Ländern wichtige Photovoltaik-Märkte entstehen. “Hocheffiziente Konzentrator- Photovoltaik-Systeme werden im Sonnengürtel eine wichtige Rolle spielen, denn hohe Wirkungsgrade sind ein Schlüssel für die Kostensenkung. Wir sind auf jeden Fall gut gerüstet für die Zukunft und können jetzt auch große Kraftwerksprojekte im Bereich von 1 bis 10 MW realisieren”, so Lerchenmüller. Concentrix Solar wird seine Kraftwerkstechnologie vom 01.-04. September 2008 auf der europäischen Photovoltaikmesse in Valencia präsentieren in Halle 3 am Stand C 30a.

18.08.2008 | Quelle: Concentrix Solar GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen