SCHOTT Solar AG verlängert Zeichnungsfrist

NULL

Die SCHOTT Solar AG und die abgebende Altaktionärin SCHOTT AG haben am 30. September 2008 gemeinsam mit den Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners Commerzbank, Deutsche Bank und J.P. Morgan beschlossen, die Zeichnungsfrist für die im Rahmen des geplanten Börsengangs abzugebenden Aktien bis zum 8. Oktober 2008 zu verlängern. Damit reagiere die Gesellschaft auf die neuesten Entwicklungen an den internationalen Kapitalmärkten, insbesondere die am Montag erfolgte Ablehnung des von der US-amerikanischen Regierung vorgesehenen Rettungspakets in Höhe von 700 Milliarden US-Dollar, heißt es in der Ad-hoc-Mitteilung der Solar-Unternehmens.

Die Zeichnungsfrist, die ursprünglich am 1. Oktober 2008 enden sollte, endet nun am 8. Oktober 2008 um 12:00 Uhr (MESZ) für Privatanleger und um 15:00 Uhr (MESZ) für institutionelle Anleger. Der endgültige Platzierungspreis und das endgültige Platzierungsvolumen sollen dementsprechend am 8. Oktober 2008 festgelegt und veröffentlicht werden. Die Erstnotiz der SCHOTT Solar-Aktie ist für den 9. Oktober 2008 geplant. Die Gesellschaft, die Altaktionärin und die Joint Global Coordinators behalten sich vor, den Angebotszeitraum zu verkürzen.

01.10.2008 | Quelle: SCHOTT Solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen