LBBW finanziert größtes Photovoltaik-Kraftwerk in Griechenland

NULL

Mit 12 Millionen Euro finanziert die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) das künftig größte griechische Solar-Kraftwerk des privaten Betreibers Savvas Zafeiratos & Co. E.E. Die Finanzierung sei auf 15 Jahre angelegt und erfolge über Schuldscheinverschreibungen (Bond Loans), berichtet die Bank in einer Pressemitteilung. Die LBBW ist nach eigenen Angaben mit einem Neugeschäftsvolumen von rund 350 Millionen Euro allein im Jahr 2008 eine der europaweit führenden Banken bei der Finanzierung von Photovoltaik-Projekten. Nach dem Testbetrieb, der noch in diesem Jahr aufgenommen werden soll, soll das Solarkraftwerk, das zirka 50 Kilometer nordwestlich von Athen liegt und eine Fläche von 80.000 Quadratmeter umfassen wird, bereits ab Februar 2009 Strom in das Netz einspeisen. Derzeit wird laut LBBW eine Kapazität von 2 Megawatt (MW) aufgebaut, weitere 1,25 MW sollen bis September 2009 folgen. Im Endausbau seien über 16 MW vorgesehen, heißt es in der Pressemitteilung.

Solarmodule von aleo solar, Wechselrichter von SMA
Deutsche Unternehmen sind am Aufbau der Anlage maßgeblich beteiligt. So stammen die Solarmodule von der aleo solar AG im brandenburgischen Prenzlau und die Wechselrichter von der SMA Solar Technology AG in Niestetal in Nordhessen. Für Dr. Peter A. Kaemmerer, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für strukturierte Finanzierungen sowie das internationale Geschäft der LBBW, ist diese Finanzierung ein herausragendes Beispiel für die Unterstützung erneuerbarer Energien durch die Landesbank: “Es spricht sich in Europa herum, dass die LBBW im Sektor der alternativen Energieversorgung tätig ist und attraktive Bedingungen für die Finanzierungen anbietet. Insgesamt hat die Bank bisher mit Finanzierungen von mehr als 500 Millionen Euro in ganz Europa die Entwicklung der Solartechnik gefördert.”

Konferenz Erneuerbare Energien am 30. Oktober in Leipzig
Die Bedeutung der regenerativen Energien für die weltweite Energieversorgung wird auch am 30. Oktober 2008 in Leipzig Thema auf der Konferenz Erneuerbare Energien der LBBW sein. Spitzenvertreter aus der Branche (europäische LBBW-Kunden und -Partner, Projektentwickler, Investoren, Betreiber und Anlagenlieferanten) nutzen bereits zum vierten Mal die jährliche Branchenplattform, um die Zukunftsthemen und Leitideen im Bereich Renewables zu diskutieren und voranzutreiben. Die diesjährige Konferenz diskutiert die europäische Entwicklung erneuerbarer Energien und fragt u.a. nach Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Lösungsansätzen bei Projektentwicklungen im Ausland.
Mehr Informationen unter http://www.LBBW.de/renewables

06.10.2008 | Quelle: LBBW | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen