First Solar: Spatenstich für den Ausbau der Photovoltaik-Produktion und -Entwicklung in Ohio

NULL

Das US-Unternehmen First Solar Inc. (Tempe, Arizona) berichtete am 06.10.2008 vom offiziellen Baubeginn seines Kapazitätsausbaus im Werk Perrysburg (Ohio). Nach Fertigstellung soll damit die Gesamtproduktionsleistung des Unternehmens für Dünnschicht-Photovoltaik auf rund 192 Megawatt (MW) steigen, basierend auf den Fertigungszahlen für das zweite Quartal 2008. Mit der Investition werden laut First Solar zusätzlich zu den gegenwärtig 700 Stellen in der Solar-Fabrik in Perrysburg 134 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Ausbau, den First Solar bereits am 18.08.2008 angekündigt hatte, wird die Grundfläche für Produktion, Forschung und Entwicklung sowie für die Verwaltung um rund 46.000 Quadratmeter erweitern.
Das Unternehmen will zudem eine eigene Fertigungsstätte zur Unterstützung der verstärkten Forschung für seine Dünnschicht-Technologie errichten.

Volle Produktionskapazität soll bis 2010 erreicht werden
First Solar-Präsident Bruce Sohn nahm den Spatenstich zusammen mit dem Gouverneur von Ohio, Ted Strickland, vor. First Solar hat mit dem Bundesstaat sowie lokalen Politikern zusammengearbeitet, um die öffentliche Förderung des Vorhabens sicherzustellen. Das Ausbauvorhaben soll in der ersten Hälfte 2009 abgeschlossen, im zweiten Quartal 2010 soll die volle Produktionskapazität erreicht werden.

Kosten des Solarstroms sinken weiter
“First Solar schreitet mit diesem Neubau weiter voran. Unsere wachsende Produktionskapazität ermöglicht uns, die Kosten des Solarstroms kontinuierlich zu senken, bis auf das Niveau herkömmlicher Stromquellen”, sagte Bruce Sohn. “Die Mitarbeiter unseres Werks in Ohio leisten einen herausragenden Beitrag zur Energieversorgung und für eine saubere, intakte Umwelt”, ergänzte Sohn. Gouverneur Strickland ergänzte: “Fortschrittliche Energietechnik kann nicht nur unsere Haushalte versorgen, sie bringt auch die Wirtschaft in Schwung. Und die Investition von First Solar ist ein wichtiger Teil der Weiterentwicklung der Erneuerbaren in Ohio.”

14.10.2008 | Quelle: First Solar Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen