SolarWorld steigert operatives Ergebnis um 51,8 Prozent und will die Ergebnisprognose für 2008 übertreffen

NULL

Das Photovoltaik-Unternehmen SolarWorld AG hat im 3. Quartal 2008 Umsatz und Ertrag weiter zweistellig ausgebaut. Der Konzernumsatz wuchs nach Angaben des Unternehmens im 3. Quartal um 47,2 Prozent auf 238,3 Millionen Euro (Vorjahr: 161,9 Mio. Euro) und in den ersten neun Monaten um 41,5 Prozent auf 665,4 Millionen Euro (Vorjahr: 470,1 Mio. Euro.) Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich von Juli bis September um 67,3 Prozent auf 90,7 Millionen Euro (Vorjahr: 54,2 Mio. Euro) und kumuliert per September um 51,8 Prozent auf 209,3 Millionen Euro (Vorjahr: 137,9 Mio. Euro). Der Konzerngewinn konnte laut SolarWorld AG im 3. Quartal um 17,3 Prozent auf 35,9 Millionen Euro (Vorjahr: 30,6 Mio. Euro) und in den ersten neun Monaten um 56,1 Prozent auf 123,0 Millionen Euro (Vorjahr: 78,8 Mio. Euro) gesteigert werden. Die SolarWorld AG habe damit alle derzeit absehbaren Kapitalmarktrisiken in ihrer Bilanz konsequent berücksichtigt, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens.
Die konzernweite Auslandsquote betrug 59 Prozent (Vorjahr: 49 %). Der Vorstand der SolarWorld AG erwartet die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2008 zu übertreffen.

Deloitte-Preis für Wachstums- und Technologiestärke
Die SolarWorld AG (Bonn) ist von der Wirtschaftsberatungsgesellschaft Deloitte auch 2008 zu einem der wachstumsstärksten deutschen Technologieunternehmen gekürt worden. Der solare Technologiekonzern wurde mit zwei weiteren Unternehmen erstmals mit dem “Sustained Excellence Award”ausgezeichnet, nachdem er bereits in den Vorjahren von Deloitte zu den 50 erfolgreichsten und expansionsstärksten Technologieanbietern gewählt worden war. Die Juroren honorierten mit dem Preis neben der Wachstumsstärke der SolarWorld AG insbesondere Innovationsfähigkeit, Unternehmergeist, Mitarbeitermotivation und finanziellen Erfolg. Der Preis wurde in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsmagazin Capital, der Deutsche Börse AG und der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) verliehen.
“Wachstum und technologischer Fortschritt haben für unser auf Nachhaltigkeit fokussiertes Geschäftsmodell entscheidende Bedeutung”, kommentierte Dipl.-Kfm. tech. Philipp Koecke, Vorstand Finanzen der SolarWorld AG, die Auszeichnung. “Denn nur mit Skaleneffekten und steten Effizienzfortschritten können wir zügig das Ziel der vollen Wettbewerbsfähigkeit des Solarstroms erreichen und damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Der Sustained Excellence Award ist eine Bestätigung und Ansporn zugleich, diesen Weg konsequent weiter zu gehen”, so Koecke weiter.

03.11.2008 | Quelle: SolarWorld AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen