Photovoltaik: 1,512 Megawatt-Solarpark im Landkreis Kusel fertig gestellt

NULL

Die EUROSOL GmbH (LUDWIGSHAFEN) hat im Auftrag der Pfalzwerke AG eine der größten Freiflächen-Photovoltaikanlagen des Landes Rheinland-Pfalz fertig gestellt und den Solarpark am 31. Oktober 2008 in Betrieb genommen. Auf einer Gesamtfläche von 3 Hektar wurde bei Eßweiler im Landkreis Kusel, auf dem Gelände einer ehemaligen Grünschnittdeponie ein Photovoltaik-Kraftwerk mit einer Nennleistung von 1,512 Megawatt (MW) errichtet. Mit der Anlagenleistung können durchschnittlich 400 Haushalte über das Jahr mit Solarstrom versorgt werden, berichtet EUROSOL in einer Pressemitteilung. EUROSOL realisierte dieses Projekt in einer knapp zweimonatigen Bauzeit. “Für die Stromerzeugung aus Sonnenlicht sorgen 8.640 monokristalline Photovoltaikmodule mit einer durchschnittlichen Einzelleistung von 175 Wp”, erklärt EUROSOL Geschäftsführer und Wirtschaftsingenieur Andreas Fürst.
Der erzeugte Gleichstrom wird mit drei Zentralwechselrichtern in Wechselstrom umgewandelt und über 3 Transformatoren in das Mittelspannungsnetz eingespeist. Die PV-Module sind auf speziellen Modultischen aufgeständert, um den optimalen Ertrag aus dem Sonnenlicht herauszuholen. “Die komplette Projektierung und der Bau des Solarparks wurde von der EUROSOL GmbH im Auftrag der ‘Neuen Energie Pfälzer Bergland’, der Betreibergesellschaft des Parks, die aus der ‘Pfalzwerke AG’ und dem Landkreis Kusel besteht, gebaut”, wie Dipl. Physiker Frank Illner von EUROSOL erläutert.
Die EUROSOL GmbH war mit der gesamten Umsetzung des Projektes als Generalunternehmer beauftragt und ist für die schlüsselfertige Übergabe verantwortlich. Nach der Inbetriebnahme des Solarparks wird die EUROSOL GmbH die Betriebsführung und das satellitengestützte Monitoring übernehmen, sowie die notwendige Wartung für den reibungslosen Anlagenbetrieb durchführen.

07.11.2008 | Quelle: EUROSOL GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen