Conergy-Gruppe verkauft größten Solarpark an der US-Ostküste

NULL

Die Conergy Gruppe (Hamburg) hat über ihr Tochterunternehmen EPURON die mit einer Nennleistung von drei Megawatt (MW) größte Solarstromanlage der US-Ostküste verkauft, berichtet die Conergy AG in einer Pressemitteilung. Das “Exelon Conergy Solar Energy Center” befindet sich auf der 6.600 Quadratmeter großen Deponie des Abfallentsorgers “Waste Management G.R.O.W.S.” außerhalb Philadelphias. Die Ingenieure von Conergy USA planten und installierten das System. EPURON bestritt die Finanzierung. Käufer sei ein langfristig orientierter Investor, heißt es in der Pressemitteilung. Den im Exelon Conergy Solar Energy Center erzeugten Solarstrom nimmt der US-Energieversorger Exelon Generation LLC im Rahmen eines langfristigen Abnahmevertrags ab.

17.000 Module erzeugen jährliche 3.700.000 kWh Solarstrom
Der Solarpark ist laut Conergy der größte östlich des Mississippi. Auf der Deponie wandeln 17.000 Solarmodule Sonnenlicht in elektrischen Strom um. Die jährliche Gesamtleistung von 3.700.000 kWh reiche aus, um über 400 Haushalte in Pennsylvania mit sauberer, umweltfreundlicher Energie zu versorgen. Zugleich vermeide der Conergy-Park in Pennsylvania über die nächsten 20 Jahre rund 50.000 Tonnen des Treibhausgases CO2, 100 Tonnen Stickoxide und 300 Tonnen Schwefeloxide. “Mit dieser Vereinbarung bieten wir unseren Kunden jetzt auch CO2-freie Energie an. Für unser Unternehmen ist die Solarenergie – neben der Kernenergie, gesteigerter Energieeffizienz und weiteren alternativen Energiequellen – die richtige Antwort auf den Klimawandel”, so Ken Cornew, Geschäftsführer Exelon Power Team.

Meilenstein im US-Markt
“Mit dieser Anlage haben wir einen weiteren Meilenstein im US-Markt erreicht. Zugleich zeigt das Projekt, dass mittlerweile auch US-Energieversorger Solarparks für sich entdeckt haben”, so Sarah Hetznecker, Leiterin der Projektentwicklung bei Conergy USA. “Die Partnerschaft zwischen Exelon, Waste Management und der Conergy ist ein großer Schritt hin zur Energieunabhängigkeit und sauberer Stromproduktion.”

Conergy – einer der Marktführer im boomenden US Markt
In den USA sind die Voraussetzungen für die Nutzung umweltfreundlicher Energien heute besser denn je: Erst kürzlich hat die US-amerikanische Regierung ihr steuerliches Anreizprogramm für Solaranlagen um weitere acht Jahre verlängert. Auch gilt die neue US-Regierung als klarer Befürworter der erneuerbaren Energien. Weitere Investitionen und weiteres Wachstum in den USA werden die Folge sein, betont Conergy. “Solarenergie ist ein sicheres und verlässliches Investment und gleichzeitig eine gute Absicherung gegen steigende Energiekosten. Das ‘Exelon Conergy Solar Energy Center’ trotz der derzeitigen Kapitalmarktkrise finanziert und verkauft zu haben zeigt, dass Solarenergie mehr denn je eine attraktive Anlagemöglichkeit für Investoren darstellt”, so Kim McLawhorn, Vorstand von Conergy USA. “Conergy?s Kernkompetenz ist die plangemäße Entwicklung, Installation und Finanzierung solcher Solarprojekte. Mit hunderten von entwickelten Solaranlagen in den USA und tausenden weltweit, verfügen wir über den nötigen Erfahrungsschatz, um zusammen mit dem anziehenden US-Markt hier weiter zu wachsen.”

20.11.2008 | Quelle: Conergy AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen