Solar-Dachziegel des US-Photovoltaikherstellers Lumeta erhält Design- und Innovationspreis

NULL

Lumeta, Inc. (Irvine, Kalifornien), Hersteller von Produkten zur Photovoltaik-Gebäudeintegration (BIPV) berichtete am 19.11.2008, das Unternehmen habe mit seinem Solar-Dachziegel vom Typ “Solar S Tile” die erste Runde des “Spark Design Awards 2008” in der Kategorie Öko-Design gewonnen. An dem internationalen Design-Wettbewerb beteiligten sich laut Lumeta hunderte von Designern, Architekten, Herstellern und Institutionen. Er wird vergeben für gestalterische Leistungen, die umweltfreundliche Produkte attraktiver machen. Lumetas Photovoltaik-Dachziegel lehnt sich an die Form herkömmlicher Ziegel aus Ton oder Beton an, welche er komplett ersetzt.
Lumeta will damit Vorbehalten gegen die Nutzung der Solarenergie auf privaten Dächern begegnen. Bei der Montage seien keine Eingriffe in die Dachhaut erforderlich und die Solar-Ziegel seien in den beliebtesten Farben erhältlich. Die ermögliche ein optisch ansprechendes Dach, das zugleich umweltfreundlichen Solarstrom erzeugt.

Mein Partner Brian Flaherty, Präsident von DRI Commercial, und ich haben Lumetas Produkte als unmittelbare Antwort auf die Wünsche unserer Kunden erfunden, die keine Kompromisse wollen, sondern saubere Energie und Ästhetik in Kombination, sagte Tim Davey, Vorstand des Lumeta-Mutterunternehmens DRI. “Die gebäudeintegrierten Photovoltaik-Produkte von Lumeta zahlen sich in doppelter Hinsicht aus: Sauberer Strom und ein schönes, funktionales Dach”, betont Davey?. Lumeta produziert sowohl Solar-Ziegel als auch Solar-Folien, die auf Flachdächern montiert werden. “Mittelerweile werden immer mehr Solardächer gebaut – und Solar-Häuser verkaufen sich viel bessser, betont Lumeta-Geschäftsführer Stephen Torres. “Wir sind stolz, zu den Vorreitern einer Bewegung zu zählen, die eine Energiewende einläutet”, fügt Torres hinzu.

01.12.2008 | Quelle: Lumeta, Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen