Richtfest für Sunfilms zweite Photovoltaik Produktionsstätte

NULL

Der Solarmodul-Hersteller Sunfilm AG (Großröhrsdorf) feierte am 2. Dezember 2008, fast genau ein Jahr nach der Einweihung seines ersten Gebäudes, das Richtfest für die zweite Produktionsstätte für Photovoltaik Module. Die Bauarbeiten für die neue 20.000 Quadratmeter große Anlage schreiten mit Hochdruck voran, so dass die neuen Ausrüstungen planmäßig Anfang 2009 installiert werden können, berichtet Sunfilm in einer Pressemitteilung. Die zweite Linie, welche sich direkt neben Sunfilms erster Produktionsstätte in Großröhrsdorf befindet, wird ebenfalls mit Anlagen von Applied Materials, Inc., (Santa Clara/USA) ausgestattet. Die Linie wird Dünnschicht-Tandem-Junction-Silizium-Module mit einer jährlichen Kapazität von über 60 MWp produzieren.
Der Beginn der Testproduktion ist für Mitte 2009 geplant, während die kommerzielle Produktion später im Jahr starten soll. Beide Anlagen werden zusammen eine jährliche Kapazität von über 120 MWp erreichen.

Siliziumbasierte Module auf 5,7 m2 großen Glassubstraten
“Sunfilm setzt somit einen neuen Maßstab in der Solar-Industrie für die weltweit ersten hocheffizienten siliziumbasierten Dünnschicht-Tandem-Photovoltaik-Module auf 5,7 m2 großen Glassubstraten”, heißt es in der Pressemitteilung. Wolfgang Heinze, Sunfilms Vorstandsvorsitzender, kommentiert: “Wir sind erfreut, die Realisierung dieses wichtigen Meilenstein bekanntzugeben. Dies ist auch der richtige Anlass, allen Beteiligten zu danken, die dies ermöglicht haben. Neben Weiteren möchten wir den sächsischen Landes- und Regionalbehörden sowie der Stadt für ihre enorme Unterstützung danken. Außerdem bedanken wir uns bei unseren Planungsfirmen, Generalunternehmen und deren Sub-Unternehmen für das Einhalten des Projektplanes bei höchsten Anforderungen an die Qualität. Wir werden weiterhin mit hohem Tempo unsere Vision und Strategie umsetzen, auch unter sich gegenwärtig ändernden globalen Marktbedingungen. Wir freuen uns, besonders in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten, neue Jobs für Großröhrsdorf und die Region anbieten zu können“, fügte Herr Heinze hinzu.

Bis zu 200 weitere Arbeitsplätze
Anlässlich der Zeremonie begrüßte die Sunfilm AG unter anderem den früheren Sächsischen Ministerpräsidenten Prof. Dr. Milbradt, der den 1. Spatenstich an der benachbarten ersten Produktionsstätte vollzogen hatte und weitere Gäste, die direkt am Entwurf, der Planung und Realisierung beteiligt sind wie stellvertretend für andere die ib vogt GmbH Berlin, IPRO Dresden, Eurovia VBU GmbH, Goldbeck Ost GmbH und die Wisag Service Holding GmbH & Co. KG, sowie Mitarbeiter von Applied Materials, der Sunfilm AG, Nachbarn und Anwohner. Mit der zweiten Fertigungslinie entstehen bis zu 200 weitere Arbeitsplätze für verschiedenste berufliche Qualifikationen, einschließlich weiterer zehn Ausbildungsplätze.

04.12.2008 | Quelle: Sunfilm AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen