Kanadischer Photovoltaik-Systemintegrator SonnenEnergy meldet Partnerschaft mit ASG Solar Power Income Fund

NULL

Die SonnenEnergy Corporation (Toronto, Kanada), Photovoltaik-Systemintegrator und Solarstrom-Produzent, gab am 24. November 2008 den Vertragsabschluß mit der ASG Financial Corporation (Toronto, Kanada) und dem ASG Solar Power Income Fund Limited Partnership (SPIF; Toronto, Kanada) bekannt. Der Vertrag räume SonnenEnergy das Exklusivrecht für Planung, Bau und Wartung aller Solarpark-Projekte von SPIF ein, heißt es in der Pressemitteilung von SonnenEnergy.
“Wir sind sehr erfreut darüber, dass ausschließlich unser Unternehmen die Systemintegration für die Solar-Projekte von ASG Solar Power Income Fund übernehmen wird”, sagte Jeff Dennis, Vorstandsvorsitzender von SonnenEnergy. “Dieses Abkommen könnte unserem Unternehmen auf dem Gebiet der Integration von Solarparks laufende Einnahmen sowie langfristige Dienstleistungs- und Wartungsverträge einbringen. Wir bewerten momentan verschiedene Standorte für Solarparks und werden unser erstes Projekt mit dem Fonds im ersten Quartal 2009 benennen”, so Dennis weiter. Laut Vertrag soll SonnenEnergy geeignete Standorte für Solarparks ausfindig machen und die Projekte anschließend verwirklichen und verwalten. Nach Fertigstellung der Solarpark soll SonnenEnergy im Rahmen von Langzeitverträgen den Betrieb und die Wartung übernehmen. Wenn SPIF einen Mindestbetrag in Solarpark-Projekte von SonnenEnergy investiert hat, soll ASG eine Vermittlungsprämie erhalten.

05.12.2008 | Quelle: SonnenEnergy Corp. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen