“Grüne” Beteiligungsangebote: Investitionsvolumen übersteigt die 1,5 Milliarden Euro-Grenze

NULL

Die greenValue GmbH (Nürnberg) Betreiberin des gleichnamigen unabhängigen Informationsportals teilt in einer Pressemitteilung mit, dass das kumulierte Investitionsvolumen von Umwelt- und Erneuerbare-Energien-Beteiligungen Anfang Dezember 2008 das Volumen von 1,5 Milliarden Euro deutlich überschritten hat. Eine aktuelle Auswertung der greenValue GmbH habe ergeben, dass zum Stichtag 49 Beteiligungen am Markt angeboten werden. Photovoltaik-Beteiligungen nehmen mit 23 Prozent des Investitionsvolumens die Vorreiterstellung ein, dicht gefolgt von forstwirtschaftlichen Beteiligungen.
“Diese Waldfonds notieren teils in US-Dollar und nehmen zusammen mit den Euro-Projekten etwa 16 Prozent des gesamten Investitionsvolumens grüner Beteiligungen für sich in Anspruch”, kommentiert Daniel Kellermann, Geschäftsführer der greenValue GmbH, den Anteil der vergleichsweise jungen Beteiligungssparte.

Finanzierung von Photovoltaik-Parks oder Biogasanlagen
Knapp 80 Prozent aller Beteiligungen werden als GmbH & Co. KG Beteiligungen emittiert und finanzieren einzelne Umweltprojekte, beispielsweise Photovoltaik-Parks oder Biogasanlagen. Teilweise sind die Offerten auch als Portfoliofonds ausgestaltet, sie finanzieren mehrere Projekte unterschiedlicher Energiesparten. Die verbleibenden 21 Prozent am gesamten Investitionsvolumen entfallen auf festverzinsliche Wertpapiere, wie Genussrechte und Anleihen. Mit dem Kapital dieser Emissionen werden Projekte und / oder die emittierenden Unternehmen finanziert.

14.12.2008 | Quelle: greenValue GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen