Obama beruft Regierungsteam für Energie und Umwelt – Nobelpreisträger Dr. Steven Chu wird Energieminister

NULL

“Die Zukunft unserer Wirtschaft und die nationale Sicherheit sind untrennbar mit einer Herausforderung verbunden: der Energieversorgung”, sagte der künftige US-Präsident Barack Obama am 15.12.2008 bei der Vorstellung seines Teams für die Energieversorgung und den Umweltschutz. Neuer Energieminister wird der Physik-Nobelpreisträger Dr. Steven Chu. Lisa Jackson, derzeit Umweltministerin des Bundesstaates New Jersey wird neue Chefin der US-Umweltbehörde (Environmental Protection Agency; EPA).
“Das Team, das ich ausgewählt habe besteht aus führenden Experten und Managern, die ihre einzigartigen Fähigkeiten einbringen, um den großen Herausforderungen zu begegnen. Sie sind bereit, die Regierung zu reformieren und dabei zu helfen, unsere Wirtschaft zu verändern, damit die Bürger wohlhabender werden, die Nation sicher ist und die Erde geschützt wird”, fügte Obama hinzu.
Solar-, Wind- und Bioenergie als neue Grundlage der Energieversorgung
Obama betonte, er sei nicht der erste Politiker, der enorme Anstrengungen zum Klimaschutz und zur Energieunabhängigkeit versprochen habe. “Doch dieses Mal muss es ganz anders werden. Das ist keine Aufgabe für die Regierung allein, sondern für uns alle”, betonte Obama. “Eine neue Energiewirtschaft zu schaffen, bedeutet nachhaltige gemeinsame Arbeit, denn die Grundlage unserer Energieunabhängigkeit findet sich hier in Amerika: es ist die Solar-, Wind- und Bioenergie, es sind neue Technologien, es sind die Innovationen unserer Wissenschaftler und Unternehmer – und es ist die Art und Qualität, wie wir arbeiten”, sagte Obama. “Das sind die Quellen, aus den wir schöpfen müssen, um die Abhängigkeit vom Öl zu verringern und eine neue Wirtschaft zu gestalten.

17.12.2008 | Quelle: change.gov | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen