Rainbow Solar kündigt Solarstrom produzierendes Glasfenster an

NULL

Das Unternehmen Rainbow Solar Inc. (Rsi; Vancouver) hat das weltweit erste transparente Photovoltaik-Glasfenster angekündigt. Nach Angaben des Unternehmens hat das Fenster eine Photovoltaik-Leistung zwischen 80 und 250 Watt und ermöglicht Einsparungen beim Heiz- und Kühlbedarf von bis zu 50 Prozent. Laut Pressemitteilung ist dies das erste Produkt gebäudeintegrierter Photovoltaik seiner Art, ein Glasfenster-System, das mit einer mehrschichtigen Photovoltaik- und Wärmedämmungstechnologie ausgestattet ist.
Die aktuellen Produktlinien könnten Fenstergrößen von bis zu 2,73 auf 2,73 Meter (9 x 9 Fuß) fertigen. Außerdem gebe es umfassende Erweiterungsmöglichkeiten, inklusive feuerfestem Glas oder Panzerglas, um optischen Anforderungen, Wetter- und Klimabedingungen sowie Bauvorschriften zu entsprechen. RSi habe außerdem viele spezielle Anwendungen für Wohngebäude integriert, zum Beispiel einen zusätzlichen Rollladen, um ein bereits verschattetes Glasfenster komplett abzudecken oder eine neue Technologie, die das komplette Fenster in eine Flächenleuchte umwandeln könne.

Stromerzeugung plus Wärmedämmung
Das RSi-Glasfenster generiere Strom und diene gleichzeitig zur Wärmedämmung, betont das Unternehmen: Mit diesen Eigenschaften könne es bald zur Standardausstattung beim Häuserbau gehören. RSi arbeite mit renommierten Architekten und Entwicklern zusammen, um das PV-Glasfenster in Leuchtturmprojekten zum Einsatz zu bringen, derzeit vor allem in Hollywood und Las Vegas. RSi plane außerdem eine Lizenzvergabe an Glasfensterhersteller in den USA und Kanada. Das halb-durchsichtige PV-Glasfenster ermögliche laut einer Untersuchung der National Taiwan University of Science and Technology (NTUST) Energieeinsparungen von mehr als 50 Prozent. Die Untersuchung stütze sich auf Tests in einem Treibhaus.
Das Strom erzeugende RSi-PV-Glasfenster sei ein wichtiger Schritt zur nahtlosen Photovoltaik-Gebäudeintegration, betont Rsi. Architekten, Entwickler und Bauunternehmer müssten damit keine großen Änderungen in der Bauform umsetzen, um Gebäude mit komplett eigener Stromversorgung zu errichten.
RSi führt laut Pressemitteilung auch ein modulares Megawatt-Energiespeicher-System ein (PBS/UPS), das zu einem Preis von einem Dollar pro Watt angeboten werden soll. Das System nutze eine neue Batterietechnologie, die laut Testergebnissen des US-Energy Sandia Labors eine Lebenszeit von 55 Jahren erreichen soll. Der Speicher eigne sich für eine Vielzahl von Anwendungen, speziell für die Photovoltaik und die Sicherung der Energieversorgung in Hotels, Krankenhäusern oder Wohn- und Kaufhäusern. Derzeit werde Solarstrom noch meist direkt verbraucht und nicht gespeichert.

22.12.2008 | Quelle: Rainbow Solar Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen