Toshiba will in den Photovoltaik-Markt einsteigen

NULL

Der japanische Mischkonzern Toshiba Corporation (Tokyo) kündigte am 05.01.2009 an, das Unternehmen werde im großen Stil in das Geschäft mit Solarstrom-Systemen einsteigen. Am 1. Januar wurde der Geschäftsbereich Photovoltaik-Systeme innerhalb der „Transmission Distribution & Industrial Systems Company“ gegründet, den Toshiba als Antwort auf die große Nachfrage nach PV-Systemen versteht, da die Photovoltaik als wichtige Maßnahme zur Bekämpfung des Klimawandels allgemein anerkannt sei. Solarstrom-Systeme entwickelten sich zunehmend über die private Nutzung hinaus zu großen Megawatt-Anlagen für Stromversorger und kommerzielle Kraftwerke, betont Toshiba in der Pressemitteilung. Der Konzern wolle seine Wettbewerbsvorteile nutzen, um Aufträge für große Photovoltaik-Kraftwerke zu gewinnen. Zu den Stärken von Toshiba zähle unter anderem die Kompetenz des Konzerns bei der Herstellung von Kraftwerkskomponenten und die von Toshiba entwickelte SciB-Batterie (Super Charge ion Battery).
Mit Blick auf die Systemintegration könne Toshiba auf weltweit führendes Know-how verweisen, speziell bei der Netzanbindung, z. B. in Form von so genannten microgrids zur Integration von dezentralen Stromerzeugern einschließlich der erneuerbaren Energien. Außerdem verfüge Toshiba über umfangreiche Technologie-Kompetenz und Expertise zum Betrieb großer Kraftwerke.

Erneuerbare Energien und Energieeffizienz sollen Expansionsschwerpunkte werden
Für das Finanzjahr 2015 werde ein weltweites Photovoltaik-Marktvolumen von rund 24 Milliarden US-Dollar erwartet, heißt es in der Pressemitteilung. Gegenwärtig habe dieser Markt ein Volumen von etwa 13 Milliarden US-Dollar. Toshiba will seine globalen Vertriebskanäle nutzen, um das PV-Geschäft auszubauen und erwartet, dass bis 2015 mit Photovoltaik jährlich etwa 2,2 Milliarden US-Dollar umgesetzt werden können. Der Konzern strebe einen raschen Ausbau dieses Geschäfts an und konzentriere sich auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz einschließlich der Ionen-Batterie. Toshiba strebe eine Expansion an, die den Bedürfnissen der Kunden entspricht und einen Fortschritt im Rahmen der langfristigen Beiträge des Unternehmens zum Umweltschutz darstellt, betont der Konzern.

07.01.2009 | Quelle: Toshiba Corp. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen