Photovoltaik-Handelsplattform pvXchange gründet Aktiengesellschaft

NULL

Der nach eigenen Angaben führende Spotmarkt für Solartechnik, pvXchange, richtet seine Unternehmensstruktur neu aus. Seit dem 16. Dezember 08 ist die pvXchange international N.V. gegründet. Die Aktiengesellschaft mit Sitz in Maastricht (Niederlande) bündelt künftig alle Geschäftsbereiche der Solartechnik-Experten. Die pvXchange GmbH (Berlin) führt weiterhin das operative Geschäft der internationalen Solar-Handelsplattform durch, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. „Die N.V. bietet uns einen größeren finanziellen und operativen Spielraum. In Zukunft können wir unter dem Dach der Holding weitere Geschäftsfelder betreiben, Investoren und Mitarbeiter beteiligen sowie am Kapitalmarkt gelistet werden“, erläutert Kai Malkwitz, Geschäftsführer pvXchange GmbH, die Gründe zur Umstrukturierung des Unternehmens.
pvXchange will mit dem neu gewonnenen Potenzial seine internationale Expansion vorantreiben und weitere neue Online-Dienstleistungen für Solartechnik ermöglichen. 2008 vermittelte das Unternehmen nach eigenen Angaben Solarmodule (Photovoltaik) mit einer Leistung von rund 100 Megawatt. Dies entspreche einem Handelsvolumen von rund 300 Millionen Euro. Mit seinem internationalen Netzwerk und ergänzenden Dienstleistungen baut pvXchange seine Position auf dem global wachsenden Markt für erneuerbare Energien stetig aus. pvXchange ist neben Europa auch in Asien und den USA präsent.

13.01.2009 | Quelle: pvXchange GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen