Photovoltaik: SolarWorld ist Photon-Testsieger; „Dachsparkasse“ mit Top-Ertrag

NULL

Die SolarWorld AG ist Testsieger der aktuellen Qualitätsstudie der Fachzeitschrift Photon. In einem Langzeittest haben die Solarstrommodule der SolarWorld AG mehr Strom erzeugt als alle Wettbewerbsprodukte und damit die Spitzenposition erlangt (normierter Jahresertrag pro installiertem kWp: 1,063 kWh). „Das bestätigt unsere Orientierung an Qualität und Effizienz“ zeigt sich Dipl.-Ing. Frank H. Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG, erfreut. „Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass mit den Produkten der SolarWorld AG die Rendite vom Solardach stimmt. Insbesondere in Zeiten der Finanzkrise ist eine solche Dachsparkasse eine solide und nachhaltige Kapitalanlage“, so Asbeck weiter.
Die SolarWorld-Produkte gehören nicht nur zu den effizientesten, sondern seien auch die nachhaltigsten der Branche, betont der Hersteller in einer Pressemitteilung. Ende des letzten Jahres wurde der Konzern mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2008 für die nachhaltigste Produktion in Deutschland ausgezeichnet.

Effizienz soll Schule machen
Effiziente Solarstromtechnologie soll nach dem Willen des Unternehmens auch im Wortsinn Schule machen. Als Flankierung des öffentlichen Konjunkturprogramms bietet die SolarWorld AG Schulen eine solare Aufbauprämie von 2.500 € für die Installation einer Solarstromanlage an. Zusätzlich stellt das Unternehmen den Schulen Anzeigedisplays und Lehrmaterialien kostenlos zur Verfügung. „Die Mittel aus dem Konjunkturprogramm müssen zukunftsorientiert angelegt werden“, fordert Frank H. Asbeck. „Bildung und solare Energieerzeugung sind dafür die ideale Kombination.“ Die solare Aufbauprämie wird Installateuren gewährt, die nach Ausschreibung einer Schule eine SolarWorld-Anlage mit einer Leistung ab 10 Kilowatt peak realisieren.

16.02.2009 | Quelle: SolarWorld AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen