Photovoltaik-Systemanbieter Soleos Solar will Verkaufsaktivität auf Osteuropa ausweiten

NULL

Der in Bornheim-Sechtem ansässige Solarstrom-Systemanbieter Soleos Solar GmbH expandiert seit Januar 2009 auch nach Tschechien, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. „Durch steigende Preise der herkömmlichen Energieträger und die Erhöhung der Einspeisevergütung wird es immer interessanter, sich auch stärker auf neue und zukunftsweisende Märkte, wie beispielsweise Tschechien, zu konzentrieren“, kommentiert David Mabille, Geschäftsführer von Soleos. Soleos habe bisher bereits kleinere Solarstromanlagen nach Tschechien verkauft und plane auch künftig, den Vertrieb von vorrangig kleineren und mittleren Photovoltaik-Komplettsystemen von 5 kW bis 100 kW in die tschechische Republik auszuweiten. Neben der unternehmenseigenen Modulreihe „Soleos Line“ bietet das Unternehmen europaweit auch Module von Suntech Power und NexPower an.

Bulgarien, Rumänien und Ungarn im Visier
Die Soleos Solar GmbH beabsichtigt, auch in weiteren osteuropäischen Märkten aktiv zu werden. Neben Tschechien will das Unternehmen seine Verkaufsaktivitäten ebenfalls auf Bulgarien, Rumänien und Ungarn ausweiten. David Mabille verweist auf das steigende Umweltbewusstsein und ein damit einhergehendes Umdenken in der Bevölkerung. „Dadurch ist es möglich, in Zeiten der Klimakrise wichtige Impulse für einen stetig wachsenden Ausbau der erneuerbaren Energien in Europa zu geben“.

Speziell an den Markt angepasste Wechselrichter
Darüber hinaus sind alle Wechselrichter von KACO new energy von 1,5 kW bis 150 kW im Sortiment erhältlich, welche speziell an den tschechischen Markt angepasst seien. Durch besondere Einspeiseregeln der nationalen Stromversorger müssen die Netzparameter abgestimmt werden, erläutert Soleos. Außerdem seien beispielsweise Displayinformationen und Bedienungsanleitungen in der jeweiligen Landessprache verfügbar. „Für uns ist es sehr wichtig, auch neue Märkte zu erschließen, dauerhaft präsent zu sein und hochwertige Produkte anzubieten. Wir gehen davon aus, dass der tschechische Solarmarkt weiterhin wächst. Diesen Boom möchten wir gerne nutzen, um langfristige Partner zu gewinnen“, resümiert Sandra Tabourin, Vertriebsleitern bei Soleos.

18.02.2009 | Quelle: SOLEOS Solar GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen