Texas: Energieversorger Oncor startet Photovoltaik-Förderprogramm

NULL

Das regulierte texanische Versorgungsunternehmen Oncor Electric Delivery Company, LLC (Dallas, Texas) berichtete am 16. 02.2009, dass seine erste Solarenergie-Initiative offiziell gestartet habe: das Photovoltaik-Förderprogramm „Take a Load Off, Texas“. Mit der Solarstrom-Förderung will Oncor eine stärkere Nutzung der Solarenergie in Texas unterstützen, neue Arbeitsplätze für erfahrene Installateure schaffen und Solarstromanlagen erschwinglicher machen. Das PV-Programm von Oncor bietet ausgewählten Hauseigentümern, Unternehmen und staatlichen Einrichtungen finanzielle Unterstützung zur Finanzierung von Photovoltaikanlagen. Oncor erwart, das im Rahmen des 16 Millionen US-Dollar Programms (ca. 12,8 Mio. EUR) ungefähr 1.4000 neue Solarstrom-Systeme installiert werden.
Ausschließlich Privathäuser, Unternehmen und staatliche Einrichtungen, die bereits von Oncor mit Energie versorgt werden, dürfen an dem Förderprogramm teilnehmen. „Das ‚Take A Load Off, Texas-Programm“ ist ein spannendes, innovatives Projekt und das erste seiner Art für Oncor. Mit dem sowohl in Texas als auch in den gesamten Vereinigten Staaten gewachsenen Interesse an der Solar-Industrie ist das PV-Programm von Oncor die richtige Idee zum richtigen Zeitpunkt“, sagte Michael Stockard, Direktor für Energieeffizienz-Programme bei Oncor.

$2,46 Förderung pro Watt installierter Photovoltaik-Leistung
Das Programm von Oncor werde neue Photovoltaikanlagen pro installiertem Watt Gleichstrom-Leistung mit 2,46 USD (1,96 EUR) fördern, die für Privateigentümer geltende Obergrenze liege bei 24.600 USD (19.600 EUR). Diese Obergrenze für alle anderen Solarstrom-Systeme liege bei 246.000 USD (196.000 EUR), berichtet Oncor in der Pressemitteilung. Die meisten privat betriebenen Solarsysteme haben nach Angaben des Stromversorgers eine Leistung zwischen einem und zehn Kilowatt (kW) Strom, gewerbliche und staatlich betriebene Solarstromanlagen weisen bis zu 100 kW Nennleistung auf. Größere Installationen wolle Oncor ebenfalls in Erwägung ziehen. Das PV-Programm von Oncor sei eine von 12 neuen Initiativen, die das Unternehmen im laufenden Jahr für den Ausbau der erneuerbaren Energien und die Energieeffizienz ins Leben rufen möchte. „Oncor will seinen Kunden dabei helfen, kreative Möglichkeiten zur Energieeinsparung zu entwickeln, um die Umwelt zu schützen und Emissionen zu senken“, sagte Stockard. „Das PV-Programm wird Verbrauchern die Vorteile des Betriebs von Photovoltaik-Systemen verdeutlichen“. Oncor war im November 2008 vom texanischen Industrieverband für erneuerbare Energien für seine führende Rolle bei der Entwicklung des PV-Programms für Texas ausgezeichnet worden.

23.02.2009 | Quelle: Oncor Electric Delivery Company, LLC | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen