Sonne+Wind Beteiligungen AG kauft Anteile des Berliner Photovoltaik-Produzenten SOLARC

NULL

Die Sonne + Wind Beteiligungen AG aus Berlin erwirbt mehr als ein Viertel der Anteile der SOLARC Innovative Solarprodukte GmbH, berichtet die von der versiko AG initiierte Kapitalbeteiligungsgesellschaft in einer Pressemitteilung. „Wir statten die SOLARC Innovative Solarprodukte GmbH mit dem nötigen Kapital aus, um die nächsten Projekte in industriellem Maßstab zu ermöglichen und das Wachstum zu beschleunigen“, kommentiert Sonne + Wind-Vorstand Alexander Romahn. SOLARC ist ein Photovoltaik-Unternehmen mit Sitz in Berlin. Es entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige, innovative Photovoltaik-Produkte und -systeme im unteren bis mittleren Leistungsbereich – von einfachen Stromversorgungssystemen bis zu kompletten Privatkunden- und Industrieprodukten.
Bekannt geworden ist SOLARC durch die Eigenentwicklung des Design-Solarmixers „SoLait100“, der seit 1998 weltweit im Handel ist. Das Gerät arbeitet ohne Batterie und Stromanschluss, allein mit der Kraft der auf ihm angebrachten Solarzellen. Der Solarquirl schäumt beispielsweise Milch auf oder rührt Salatdressings an. Er ist das erste funktionsfähige solarbetriebene Küchengerät weltweit. Eine Akkuladung reicht, um Milch für 100 Tassen Cappuccino aufzuschäumen.

Photovoltaik-Kleinmodule, Einstrahlungsmessgeräte und Solarladegeräte
SOLARC stellt auch hocheffiziente Photovoltaik-Kleinmodule her, die in einem automatisierten Herstellungsverfahren in hohen Stückzahlen gefertigt werden. Zudem hat SOLARC innovative Einstrahlungsmessgeräte entwickelt sowie Solarladegeräte. Ein weiteres Standbein ist die Entwicklung von spezifischen Lösungen für Kunden. Das Unternehmen, im August 1997 in Berlin gegründet, pflegt enge Verbindungen zu wissenschaftlichen Instituten, wie z. B. dem Hahn-Meitner Institut, der TU und der FHTW Berlin sowie dem Fraunhofer Institut IZM.
Die Sonne + Wind Beteiligungen AG investiert in wachstumsstarke und an Nachhaltigkeit orientierte Unternehmen, die regenerative Energiequellen nutzen. „Wir sind überzeugt, dass Unternehmen, die ein entsprechendes Produktsortiment haben, besonders vom weltweiten ökologischen Bewusstsein profitieren werden. Beteiligungen daran werden ein überproportionales Wertwachstum erleben“, erklärt Sonne + Wind-Vorstand Romahn. Die Sonne+Wind Beteiligungen AG ist seit Juni 2008 börsennotiert.

25.02.2009 | Quelle: Sonne+Wind Beteiligungen AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen