Vermont: US-Senator Sanders kündigt Solar-Kraftwerk für Flughafen der National Air Guard an

NULL

Bernie Sanders, Senator des US-Bundesstaates Vermont, ließ am 03. März 2009 verlauten, dass er für die Nationalgarde des Bundesstaates einen Zuschuss von 5 Millionen US-Dollar (4 Millionen EUR) gesichert habe, das zum größten Solarenergie-Projekt des Staates beziehungsweise eines der größten Photovoltaik-Vorhaben in den Neuengland-Staaten werden könnte. Laut Pressemitteilung befindet sich das Projekt noch in Planung, soll aber in dem Bau eines großen Photovoltaik-Kraftwerks auf dem Flughafen der Luftwaffenreserve (Air Guard) in Burlington münden, womit ein maßgeblicher Teil des Energiebedarfs dieser Einrichtung gedeckt werden soll.
„Dieses Projekt wird nicht nur der Nationalgarde von Vermont helfen die Elektrizitätsrechnung und den CO2-Fußabdruck zu senken, es wird unseren Bundesstaat auch dabei unterstützen, eine grünere Wirtschaft zu schaffen, die sich mehr und mehr auf nachhaltige Energie stützt“, sagte Sanders. „Ich bin davon überzeugt, dass der Energiemix unseres Bundesstaates sich in den kommenden Jahren grundlegend ändern wird und wir uns mehr auf nachhaltige Energie verlassen werden. Ich hoffe, dass dieses Projekt als Modell dafür dient und andere Vorhaben anstößt“, fügte er hinzu.

Neue Energiequellen sollen Emissionen mindern, Arbeitsplätze schaffen und die geopolitische Position der USA verbessern
Sanders, Vorsitzender des neuen „Green Jobs and New Economy“-Unterausschusses des US-Senats, habe den 5 Millionen US-Dollar Zuschuss im Rahmen der Bewilligungsvorlage des US-Verteidigungsministeriums (Department of Defense, DoD) gesichert, heißt es in der Pressemitteilung. Sanders dankte dem Generalmajor und Adjutanten von Vermont, Michael Dubie, für die Unterstützung der Nationalgarde für das Projekt und ihren Willen, Vermont bei der Gewinnung nachhaltiger Energie zu unterstützen. Er betonte außerdem, dass er die Pläne von Präsident Obama zur Umwandlung des Energiesystems der Vereinigten Staaten begrüße. „Wir müssen unsere Energieeffizienz aggressiv verbessern, damit wir weniger fossile Brennstoffe benötigen, und wir müssen nachhaltige Energien wie Wind, Solar, Geothermie, Biomasse und andere weiterentwickeln. Wenn wir unsere Energiequellen ändern, werden wir nicht nur der Klimaerwärmung entgegenwirken, sondern auch unsere geopolitische Position verbessern und langfristig Millionen hoch bezahlter Arbeitsplätze im ganzen Land schaffen“, fügte Sanders hinzu.

11.03.2009 | Quelle: www.sanders.senate.gov | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen