rds energies bietet Service für Akquisition neuer Flächen für Photovoltaik

NULL

Die Berliner rds energies GmbH hilft Unternehmen der Solarbranche bei der Suche nach Dachflächen für die Nutzung von Solarenergie, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Mit den „rds acquisition services“ starte und unterstütze das Unternehmen strategische Partnerschaften und akquiriere Projektrechte, Projekte und Investoren für Windkraft, Photovoltaik und Geothermie. „Unsere rds acquisition services bündeln eine Reihe von Aktivitäten zur effizienten und erfolgreichen Suche nach geeigneten Flächen“, beschreibt Eva Catrin Reinhardt, Geschäftsführerin von rds energies, das neue Konzept.
„Umfangreiche Erfahrungen aus der Projektentwicklung, professionelles Projektmanagement und unser engmaschiges Netzwerk sind die Grundlagen unserer Arbeit. Damit informieren wir gezielt mögliche Partner unserer Auftraggeber, unterbreiten ihnen interessante Angebote und beschaffen so auch größere Flächenportfolios in kurzer Zeit“, so Reinhardt. Information und professionelle Akquisition neuer Flächen würden so nicht nur dem weiteren Wachstum der gesamten Solar-Branche dienen, sondern sich darüber hinaus zu Erfolgsfaktoren im schärfer werdenden Wettbewerb auf diesem Markt entwickeln.

Bessere Information von Immobilienbesitzern als Schlüssel zum Erfolg
Nur ein Bruchteil der in Deutschland für die Installation von Solaranlagen geeigneten Dächer werde heute bereits zur Energieerzeugung genutzt, betont rds energies in der Pressemitteilung. Dennoch entwickle sich die Akquisition freier Flächen zunehmend zur Hürde für die von der Solarindustrie angestrebte Ausweitung der Kapazitäten. Viele Immobilienbesitzer und -verwalter seien nach wie vor schlecht oder gar nicht über die Möglichkeiten informiert, freie Dachflächen zu verpachten und so auch ohne eigene Investitionen Erlöse aus der Nutzung der Solarenergie zu erzielen. Dem gegenüber stünden zunehmende Aktivitäten der Branche zur Akquisition neuer Flächen und ein wachsender Wettbewerb zwischen den Unternehmen, so rds energies. Die derzeit im Internet in größerer Zahl erscheinenden Dachbörsen würden allerdings allein das Problem kaum lösen. Vielmehr seien die Schlüssel zum Erfolg eine bessere Information der Immobilienbesitzer, die direkte Ansprache möglicher Partner und der Aufbau von Strukturen zur laufenden Sicherung des Nachschubs an benötigten Flächen.

16.03.2009 | Quelle: rds energies GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen