Dr. Winfried Hoffmann erneut zum Präsidenten des europäischen Photovoltaik-Industrieverbandes EPIA gewählt

NULL

Die jährliche Hauptversammlung des europäischen Photovoltaik-Industrieverbandes EPIA hat am 19.03.2009 einen Präsidenten gewählt: Dr. Winfried Hoffmann (Applied Materials GmbH) wird das Amt bis 2010 innehaben. Als Vizepräsident wurde Anton Milner (Q-Cells SE) gewählt. Neu im Vorstand und Geschäftsführer ist Stephan Hansen (First Solar GmbH). Auf der Hauptversammlung in Frankfurt feierte EPIA einen Meilenstein in der Entwicklung des Verbandes, der nun mehr als 200 Mitglieder zählt, und präsentierte die strategische Ausrichtung für die kommenden Jahre.
Zugleich konnte die seit Oktober 2008 durch den Rückzug von Ernesto Macias vakante Position des Präsidenten besetzt werden.

Die EPIA-Mitglieder sprachen sich mit einer Mehrheit von 82 % erneut dafür aus, dass Dr. Winfried Hoffmann an der Spitze des Verbandes steht. Hoffmann ist gegenwärtig Vizepräsident und Technikvorstand des Geschäftsbereichs Solar der Applied Materials GmbH. Er hat fast 30 Jahre Erfahrung in der Photovoltaikbranche. Vizepräsident Anton Milner ist Vorstandvorsitzender und Mitgründer der Q-Cells SE und seit dem Jahr 2000 in der Photovoltaikbranche aktiv.
Stephan Hansen, seit 2004 Geschäftsführer der First Solar GmbH, arbeitete zuvor drei Jahre lang in leitenden Positionen für deutsche und amerikanische Photovoltaikunternehmen. Als geschäftsführender Direktor der First Solar GmbH ist Hansen für den weltweiten Vertrieb und Service verantwortlich sowie für die strategische Entwicklung in Europa.
Dem EPIA-Vorstand gehören neben Präsident Dr. Hoffmann drei Vizepräsidenten an: Dr. Murray Cameron (Phoenix Solar AG; Boris Klebensberger (SolarWorld AG) und Anton Milner (Q-Cells SE). Direktoren sind Günther Cramer (SMA Technologie AG; Christian Langen (Sovello AG); Michael Harre (SCHOTT Solar GmbH) und Stephan Hansen (First Solar GmbH).

25.03.2009 | Quelle: EPIA | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen