Photovoltaik-Hersteller Yingli ist erstes chinesisches Mitglied von PV CYCLE

NULL

Die Yingli Green Energy Holding Company Ltd. (Baoding, China), vertikal integrierter Photovoltaik-Hersteller, berichtete am 11.05.2009, das Unternehmen sei der Recycling-Initiative PV CYCLE beigetreten. Als 40. Mitglied und gleichzeitig als erstes chinesisches Unternehmen unterstütze Yingli die in Brüssel ansässige Organisation, die sich für eine freiwillige Rücknahme und die Wiederaufbereitung von Photovoltaik-Modulen einsetzt. Arbeitsgruppen von PV CYCLE erarbeiten derzeit Zielvorgaben für die Sammlung und das Recycling durch die Photovoltaikindustrie auf Grundlage freiwilliger Vereinbarungen zwischen den Mitgliedern.
„Yingli Green Energy will bei der Suche nach einer wirklich nachhaltigen Energielösung führend sein, bei welcher sowohl der Energieverbrauch als auch der ökologische Einfluss der Photovoltaik-Produktion reduziert werden. Die Mitgliedschaft bei PV CYCLE untermauert unser Engagement gegenüber unseren Kunden, Regulierungsinstanzen und Aktionären, und ermöglicht es uns gleichzeitig einem globalen Team führender Kräfte in unserer Industrie beizutreten, die sich ebenfalls für die Bekämpfung des Klimawandels einsetzen“, sagte Liansheng Miao, Vorsitzender und Vorstand von Yingli Green Energy.

Recycling von Solarmodulen überwiegend erst in 10 bis 15 Jahren erforderlich
„Wir hoffen, dass die Anstrengungen von Yingli Green Energy zur Minderung ökologisch negativer Effekte bei der Photovoltaik-Produktion auch andere asiatische Produzenten dazu ermutigen wird, auf eine nachhaltigere Solarindustrie hinzuwirken“, sagte der Geschäftsführer von PV CYCLE, Jan Clyncke. „Solarmodule sind meist mehr als 25 Jahre haltbar, in denen sie saubere, erneuerbare Energie liefern. Die ersten nennenswerten Solaranlagen wurden in den frühen 1990er Jahren montiert, weshalb ein vollständiges Recycling ausgemusterter Solarmodule erst in 10 bis 15 Jahren nötig wird“. Yingli Green Energy sei seit dem 29.04.2009 Mitglied von PV CYCLE. Nach Unternehmensangaben spiegelt dies einen weiteren Schritt hin zur Entwicklung nachhaltiger Energielösungen in der gesamten Wertkette der Photovoltaik wider. PV CYCLE wurde im Jahr 2007 gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, den Versprechungen der Photovoltaikindustrie hinsichtlich einer freiwilligen Rücknahme alter Solarmodulen Nachdruck zu verleihen. Laut Pressemitteilung ist die Ausarbeitung der Rahmenvorgaben im fortgeschrittenen Stadium und sollen laut Planungen der Europäischen Kommission noch im Frühling 2009 zur offiziellen Anerkennung vorgelegt werden.

18.05.2009 | Quelle: Green Energy Holding Company Ltd. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen