Photovoltaik: S.A.G. Solarstrom AG baut 13 MW-Solarkraftwerk in Tschechien

NULL

Die S.A.G. Solarstrom AG (Freiburg) wird in Tschechien eine Photovoltaik-Anlage mit einer Nennleistung von 13 Megawatt (MW) auf einem ehemaligen Militärgelände in Stříbro im Bezirk Plzeň (Pilsen) errichten, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Tschechien ist aufgrund hoher Sonneneinstrahlung und einer attraktiven Einspeisevergütung ein interessanter Investitionsstandort. Bereits im Herbst soll die Anlage fertig gestellt werden und an das Netz gehen. Auf dem ehemaligen Militärgelände, das sich über ca. 30 Hektar erstreckt, wird die S.A.G. eine Freiflächenanlage mit polykristallinen Solar-Modulen errichten. Zum Einsatz kommen dabei Premium-Module von Yingli sowie der neu vorgestellte KACO-Wechselrichter „Powador XP350-HV TL“.
Bei der ortsspezifischen Sonneneinstrahlung werde die Anlage rund 13.650 000 Kilowattstunden Solarstrom jährlich produzieren – damit können mehr als 3.100 Vier-Personen-Haushalte versorgt werden.

Knapp 0,48 EUR Vergütung pro Kilowattstunde Solarstrom
Tschechien verfügt über eine attraktive Einspeisevergütung. Photovoltaik-Anlagen über 30 kWp erhalten für den eingespeisten Solarstrom pro Kilowattstunde 12,79 Tschechische Kronen (CZK), das entspricht knapp 0,48 EUR. Die Einspeisevergütung wird für 20 Jahre garantiert. Baubeginn der Anlage ist im Juli, bereits im Herbst soll das Projekt abgeschlossen werden. „Wir arbeiten in Tschechien mit lokalen Partnern zusammen, die mit den notwendigen administrativen Schritten und örtlichen Genehmigungsverfahren seit Jahren vertraut sind; bei diesem Projekt arbeiten wir beispielsweise mit unserem Partner Solarpower GmbH zusammen“, so Dr. Karl Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der S.A.G. Solarstrom AG. „So können wir hohe Planungssicherheit gewährleisten“.
Stříbro ist mit 13 MWp das bislang größte Einzelprojekt der Freiburger Photovoltaik-Spezialisten. „Wir können aufgrund unserer optimierten Beschaffung und Logistik mittlerweile jedoch auch noch deutlich größere Projekte realisieren“, so Dr. Kuhlmann weiter. „Tschechien gehört neben Deutschland und Italien zu unseren Kernzielmärkten in 2009, deshalb freuen wir uns, dass wir nun in Stříbro unser erstes Projekt in Tschechien realisieren werden“.

02.06.2009 | Quelle: S.A.G. Solarstrom AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen