Deutliches Wachstum für die Intersolar North America 2009: Messe verdreifacht Ausstellungsfläche in nur einem Jahr

NULL

Die Intersolar North America startete 2008 mit einem großartigen Debut in San Francisco. Bereits im zweiten Jahr kann die Messe jetzt einen großen Erfolg feiern und die Ausstellungsfläche auf 30.000 Quadratmeter verdreifachen. Bisher haben laut Veranstalter rund 400 Unternehmen aus 22 Ländern eine Ausstellungsfläche gebucht. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit 500 Ausstellern und etwa 15.000 Besuchern auf der Intersolar North America, die vom 14.-16. Juli 2009 gemeinsam mit der SEMICON West in San Francisco stattfindet.
„Das enorme Wachstum der Intersolar North America 2009 zeigt, dass das Konzept der Messe, die gesamte Wertschöpfungskette der Solarindustrie abzubilden, gelungen ist. Hier werden Kontakte geknüpft und Partnerschaften aufgebaut, die die Zukunft der Solarenergie weltweit mitbestimmen werden.“, so Markus Elsässer, Geschäftsführer der Solar Promotion International GmbH und Veranstalter der Intersolar North America. „Sowohl die privaten als auch die öffentlichen Investitionen in die Solartechnik waren im vergangenen Jahr enorm. Damit sind die Voraussetzungen für das weitere Wachstum der Branche und des weltweiten Marktes besser als je zuvor – ungeachtet der derzeitigen Wirtschaftslage. Die Intersolar North America 2009 unterstützt die Branche optimal dabei ihr Potenzial weiter zu entwickeln und die Verbreitung der Solarenergie international voranzutreiben.“, erklärte Elsässer.

500 Aussteller aus aller Welt erwartet
Auf der Intersolar North America knüpfen US-amerikanische und internationale Solarunternehmen Kontakte zu Firmen aus anderen Branchen und Märkten und stärken damit das eigene Wachstum und das der internationalen Solarbranche. Zu den 500 Ausstellern aus aller Welt, die auf der diesjährigen Messe erwartet werden, zählen
Unternehmen wie Solar World (Deutschland), LDK Solar (China), Nexolon (Korea), Schüco (Deutschland), Applied Materials (USA), Canadian Solar (Kanada) und Acciona Solar Power (USA). Die Besucher erhalten einen Einblick in die gesamte Wertschöpfungskette einer Branche, die international mehr als 50 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet.

Vernetzung internationaler Solarunternehmen
„Das große Wachstum der Intersolar, nicht nur in Europa sondern insbesondere auch in Nordamerika zeigt, wie dynamisch und einflussreich die internationale Solarindustrie mittlerweile ist“, so Klaus W. Seilnacht, Geschäftsführer der Freiburg Management and Marketing International GmbH, die die Intersolar North America gemeinsam mit Solar Promotion veranstaltet. „Der Erfolg der Intersolar North America führt zu einer noch engeren Vernetzung von Solarunternehmen aus aller Welt, was die Entwicklung des US-Marktes optimal unterstützt.“

Neuheitenbörse wächst
Um dem Wachstum auch qualitativ gerecht zu werden, wird das Rahmenprogramm der Intersolar North America 2009 ebenfalls erweitert. Die Neuheitenbörse präsentiert innovative Produkte und Dienstleistungen in 25-minütigen Präsentationen – aufgrund des großen Erfolgs erwarten die Besucher dort doppelt so viele Ausstellerpräsentationen wie ursprünglich geplant. Neben der vergrößerten Neuheitenbörse ergänzt in diesem Jahr erstmals das Job & Karriere Forum das Angebot der Messe.

Fünf Millionen neue Arbeitsplätze
Das neue Job & Karriere Forum wird von der Intersolar North America gemeinsam mit Solarjobs.com veranstaltet. Zahlreiche Präsentationen informieren über aktuelle Schulungsprogramme, den Arbeitsmarkt im Bereich erneuerbarer Energien und Karrieremöglichkeiten in der Solarindustrie. Dadurch unterstützen die Veranstalter die Branche bei der Besetzung von geschätzten fünf Millionen Arbeitsplätzen, die in den nächsten 15 Jahren im Bereich erneuerbarer Energien entstehen sollen. Außerdem unterstützt das Job & Karriere Forum interessierte Besucher mit den bereitgestellten Computerterminals: Mit dem Programm „Solarjobsplus – Executive Search und Talent Management für Fach- und Führungskräfte“ wird die Vermittlung von Arbeitgebern und interessierten Besuchern professionell unterstützt.
„Die Intersolar North America ist heute die wichtigste Messe für führende Unternehmen im amerikanischen Markt für Solartechnik“, erklärt Dan Martin, Executive Vice-President der PV Group, einer Initiative der SEMI. „Dank des großen Angebots an Vorträgen und Plattformen für den internationalen Austausch innerhalb der Industrie erhalten die Besucher einen guten Einblick in die Branche und internationale Märkte.“

Die Intersolar North America im Überblick
Die Intersolar North America 2009 findet vom 14. bis 16. Juli im Moscone Center West in San Francisco statt. Die Veranstalter rechnen mit 500 Ausstellern und 15.000 Besuchern. Die Intersolar North America wurde 2008 als Schwesterveranstaltung der Intersolar in München ins Leben gerufen, der größten und etabliertesten Fachmesse für Solartechnik weltweit.
Weitere Informationen unter http://www.intersolar.us

03.06.2009 | Quelle: Solar Promotion International GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen