GILDEMEISTER erhält Solar-Großaufträge im Wert von 38,9 Millionen Euro

NULL

Mit einem Auftragseingang von 38,9 Millionen Euro zieht die a+f GmbH, ein Unternehmen des GILDEMEISTER-Konzerns, eine positive Bilanz der weltweit größten Messe für Solartechnik, der Intersolar in München, die am 29.05.2009 zu Ende ging. Auf 750 Quadratmetern zeigte die a+f GmbH neueste technische Lösungen in der Solartechnik. Ein Highlight war der neue, nur vier Meter hohe „SunCarrier 160“, der speziell für Länder mit Bauhöhenbeschränkungen konzipiert wurde. Er hat bei einer Modulfläche von 160 Quadratmetern eine Photovoltaik-Nennleistung von bis zu 30 Kilowatt (kWp). Ein weiteres Highlight war die Weltpremiere des „SkyCarrier 1000“ für den äquatornahen Einsatz.
Auch diese Entwicklung überzeugte durch ihre geringe Bauhöhe. Je nach Modultyp kann der SkyCarrier mit sieben Reihen bis zu 30 kWp Leistung erzielen. Die Zahl der Modulreihen mit jeweils 23 Metern Länge kann variabel gestaltet werden.
GILDEMEISTER partizipiert mit dem „SunCarrier“ und dem „SkyCarrier“ im Zukunftsmarkt der Solartechnik. Die Neuvorstellungen sollen zur Markterschließung im Nahen Osten und auch in den USA beitragen.

03.06.2009 | Quelle: GILDEMEISTER Aktiengesellschaft | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen